Seit 50 Jahren geht es um den Meistertitel im Kegeln

Von: Israa Hamadache
Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Vicht. 50 Jahre Kegelmeisterschaft in Stolberg: Dieses Jubiläum wurde jetzt im Haus Moll in Vicht gefeiert. Der Geschäftsführers des Stadtverbands der Kegler, Hubert Stommen, konnte zu diesem Anlass viele Gäste begrüßen. Und natürlich auch zahlreiche Kegler.

Die Meisterschaft wird in der Runde 2014/15 auf sechs Bundeskegelbahnen ausgetragen. Der Titelverteidiger „Stief drop 67 Schevenhütte“ eröffnete das neue Wettkampfjahr. Gekegelt wird die Stolberger-Preispartie mit zwölf Bildern und je zwei Wurf zum Abräumen. Die Mannschaften bestehen aus zehn Keglern, von denen die besten vier für den Durchgang gewertet werden.

Die Titelkämpfe haben eine lange Tradition, seit 1965 sind bis heute 50 Mannschaftsstadtmeister zu verzeichnen. „Gut Holz34“ holte insgesamt 14 Mal den ersten Platz und ist bis dato in jedem Jahr am Start gewesen, die BSG Saint-Gobain kommt sogar auf 17 Titel. An den aktuellen Wettkämpfen beteiligen sich zudem „Räte Bur/BSG 66 Grünenthal“, „Blaue Kugel“ und „Rialo“.

Erstplatzierte bei den Einzelwertungen des ersten Durchganges wurden Frank Mathar und Hermann-Josef Wilkens in der Gruppe A, Stefan Ganser (Gruppe B), Rolf Dagutat (Gruppe C), Peter Müller (Gruppe D), Martin Frantzen (Gruppe E) und Karl-Heinz Schiffler (Gruppe F). Bei den Mannschaften gab es folgende Platzierungen: Gruppe A: 1. „Bit-Bit Hurra“, 2. „Stief drop 67 Schevenhütte“, 3. „Rialo“; Gruppe B: 1. BSG Saint-Gobain, 2. Team Eschweiler, 3. „Gut Holz 34“.

Bei den Einzelstadtmeisterschaften sind 21 Kegler gemeldet. Hier wurden in den vergangenen Jahren schon einige Auszeichnungen vergeben: Mit je zwei Titeln „gekrönt“ sind Jac Vent, Franz Lothmann, Alois Burg und Heinz Rügge. Sogar drei Meistertitel vorzuweisen haben Manfred Mollers und Axel Lück. Doch es geht noch besser: Dieter Nacken und Dieter Düppengießer wurden je fünf Mal Stadtmeister, Peter Lothmann siegte sieben Mal, und Josef Ripphausen hatte sogar in acht Jahren die Nase vorn.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert