Stolberg/Bochum - Schwimmerinnen des Stolberger SV holen Pokale und Preisgeld nach Hause

Schwimmerinnen des Stolberger SV holen Pokale und Preisgeld nach Hause

Letzte Aktualisierung:
11942960.jpg
Die drei Kader-Mädels des Stolberger Schwimmvereins waren beim Ostermeeting in Bochum am Start.

Stolberg/Bochum. Es war ein anstrengendes, aber auch spannendes und erfolgreiches Wettkampf-Wochenende für die drei Kaderathletinnen des Stolberger Schwimmvereins 1910, die an zwei Tagen bereits um 7 Uhr nach Bochum zum internationalen Ostermeeting aufbrachen.

Erstmalig traten die drei jungen Athletinnen Felipa Herrmann (Jahrgang 2004), Elisa Bleimann (Jg. 2006) und Finja Herrmann (Jahrgang 2007) einen Wettkampf auf einer 50-Meter-Bahn an. Schwimmerische Höchstleistungen waren gefordert: Sie zogen aus, um die Qualifikation für den kommenden Landesvielseitigkeitstest am 11. Juni in Wuppertal zu erlangen; für die angestrebte, erneute Kadernominierung 2016/2017 ist die Teilnahme daran Voraussetzung.

Felipa Herrmann konnte sich die Qualifikation schon am ersten Wettkampftag mit einer sensationellen Zeit von 3:16,54 über 200 Meter Brust sichern. Finja Herrmann erreichte durch Erfüllung der Pflichtzeiten in allen Lagen ebenso ihre Qualifikation. Obwohl Elisa Bleimann mit Abstand die Konkurrentinnen ihrer Altersklasse in den einzelnen Bruststrecken distanzieren konnte, fehlten ihr letztendlich doch Bruchteile einer Sekunde zum ersehnten Erfolg.

So nah am Ziel gescheitert, hat sie nun großen Kampfesgeist entwickelt und möchte die Qualifikation unbedingt noch vor Ablauf der Frist auf einem weiteren Wettkampf erschwimmen. Angeheizt durch das beeindruckende Flair auf größeren Wettkampfbühnen außerhalb des Bezirks Aachen, hat sich Felipa Herrmann zum Ziel gesetzt, auf einem weiteren Wettkampf auch die Qualifikation für die NRW-Meisterschaften zu erschwimmen; Elisa und Finja sind für ein solches Vorhaben momentan noch zu jung.

Felipa und Elisa gingen gleichzeitig noch im Wettkampf um den 4- Lagenpokal an den Start; da Finja nur sonntags an den Start ging, konnte sie an diesem Wettbewerb nicht teilnehmen. Felipa gewann in ihrer Altersklasse und wurde mit Pokal und Preisgeld ausgezeichnet; Elisa belegte in einem sehr stark besetzen Feld den 3. Platz und holte die Bronzemedaille. Weiterhin erreichte Felipa das Finale über 50 Meter Delphin. In dieser Disziplin wurde sie trotz einer spektakulären Zeit von 0:40,00 in einem spannenden Lauf um nur 18 Hundertstel von einer Konkurrentin geschlagen und belegte den 2. Platz.

Zusätzlich zu diesen bemerkenswerten Erfolgen holten die drei Kader-Athletinnen auf der rundum gelungenen Schwimmveranstaltung zahlreiche Platzierungen auf dem Siegertreppchen, die sie mit Stolz auf das vergangene Wettkampf-Wochenende zurückblicken lassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert