Schwerer Verkehrsunfall am Breiniger Berg: Zwei Verletzte

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
vu breinig
Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden zwei Fahrer am Donnerstagmorgen in Breinig verletzt. Foto: Feuerwehr Stolberg
vu breinig
Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden zwei Fahrer am Donnerstagmorgen in Breinig verletzt. Foto: Feuerwehr Stolberg

Stolberg. Die Feuerwehr der Kupferstadt Stolberg wurde am Donnerstagmorgen gegen 6.44 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall am Breiniger Berg gerufen. Zwei Autos waren auf der Landstraße zusammengestoßen, wobei zwei Fahrer verletzt wurden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war die 53 Jahre alte Fahrerin aus Stolberg gegen 6.45 Uhr den Breiniger Berg hinauf gefahren. Als sie nach links Richtung Schwermetall abbiegen wollte, stieß sie frontal mit dem Wagen des 24-Jährigen aus Stolberg zusammen, der den Berg hinunter gefahren war. Neben der Polizei wurde die Feuerwehr alarmiert. Aufgrund der Notrufmeldung wurden von der Einsatzzentrale die Hauptwache, der 3. Löschzug (Löschgruppen Breinig, Dorff und Venwegen), die Löschgruppe Mausbach, der Rettungsdienst und der Notarzt unter Leitung von Brandoberinspektor Michael Junker in den Ortsteil Breinig beordert.

Bereits nach wenigen Minuten traf die Feuerwehr mit rund 30 Einsatzkräften an der Unfallstelle ein. Der Fahrer befand sich noch in seinem Fahrzeug, war aber nicht eingeklemmt. In Absprache mit dem Notarzt wurde eine patientengerechte technische Rettung durchgeführt. Hierzu wurden die Türen und das Dach mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt. Der Brandschutz wurde sichergestellt, die Fahrzeugbatterien abgeklemmt, die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert und die ausgelaufenen Betriebsmittel mit Ölbindemittel aufgenommen.

Beide verletzte Beteiligten wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Zur Unterstützung der Polizei wurde die Einsatzstelle für die Unfallaufnahme ausgeleuchtet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert