Schwerer Unfall vor dem Europatunnel

Von: Heike Eisenmenger
Letzte Aktualisierung:
b2_unfall
Der Fahrer des roten Cabrios musste aus dem Wrack seines Autosherausgeschnitten werden. Foto: Heike Eisenmenger

Stolberg. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitag gegen 15 Uhr auf der Europastraße ereignet. Kurz vor der Einfahrt in den Europatunnel scherte ein 61-Jähriger am Steuer eines roten Cabrios, der in Richtung Nachtigällchen unterwegs war, urplötzlich auf die Gegenfahrbahn.

Er krachte mit seinem Wagen frontal in einen Lkw, der nicht die geringste Chance hatte, dem Cabrio auszuweichen.

„Ein Kollege, der zufällig in seinen Privatwagen hinter dem Cabrio fuhr, hat den Unfall beobachtet. Was die Ursache dafür ist, dass der Mann urplötzlich die Fahrbahn verließ und in den Gegenverkehr fuhr, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht”, sagt Einsatzleiter Micky Wolters.

Der Unglücksfahrer musste aus seinem völlig zertrümmerten Cabrio von der Feuerwehr befreit werden und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Lkw-Fahrer hingegen blieb unversehrt. Der Europatunnel wurde zunächst für den Verkehr gesperrt, was zu Staus in der Innenstadt führte. Die Sperrung wurde gegen 17.15 Uhr wieder aufgehoben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert