Schwerer Opernstoff wird zum Märchen

Letzte Aktualisierung:
4677276.jpg
„Abenteuerliche Reise ins Morgenland“ heißt das Familien-Musical nach der Mozart-Oper „Die Entführung aus dem Serail“.

Stolberg/Monschau. „Echte Opern­- sänger laden das jüngste Publikum zu einem lustigen Ausflug in die klassische Musik ein. Ein Konzertpianist begleitet sie dazu am Flügel. Selbstverständlich live. Und dazu gibt es Popmusik und fetzige Tänze. Der Vorverkauf für die Monschauer Festspiele 2013 hat begonnen.

Inhaber der Familienkarte der Städteregion Aachen erhalten 20 Prozent auf die Eintrittspreise. Auch Schulklassen und Gruppen ab zehn Personen erhalten diesen 20-prozentigen Rabatt.

Am Dienstag, 20. August, 14.30 Uhr, gastiert das Ensemble Kleine Oper Bad Homburg bei den Monschauer Festspielen 2013 mit dem Stück „Abenteuerliche Reise ins Morgenland“. Das klassische Familien-Musical nach der berühmten Mozart-Oper „Die Entführung aus dem Serail“ ist in kindgerechter Bearbeitung zu sehen.

In Mozarts „Entführung aus dem Serail“ spielen das Morgenland und das Abendland, vor allem die islamische und christliche Tradition eine große Rolle. Unverständnis für die jeweilige Religion findet sich auf beiden Seiten, aber auch gegenseitige Sympathien sind zu entdecken.

Die Kleine Oper Bad Homburg hat das Libretto und die Musik genutzt, dieses Missverständnis auszuräumen: „Wir wollen junge Menschen zum Nachdenken und Hinterfragen der eigenen Lebenssituation ermutigen und einen Diskurs zu Hause oder im Deutsch-, Religions- oder Ethikunterricht anregen.“ Da die drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam eine gemeinsame Basis haben, wurde der Diskurs dahingehend erweitert.

Bei der Bearbeitung des Librettos hat man die zugrundeliegenden Gemeinsamkeiten, aber auch die Möglichkeit einer friedlichen Koexistenz der Religionen herausgearbeitet. Dabei wurde auch berücksichtigt, welchen Anteil Mentalität, Sozialisation und nicht zuletzt Religion an den gegenseitigen Konflikten haben.

Anhand der „Ringparabel“ aus „Nathan der Weise“ von Lessing wird die Unsinnigkeit der Bewertung der Religionen thematisiert. In faszinierender Weise wird der komplizierte Opernstoff für Kinder verkürzt, vereinfacht und zu einem Fantasie-Märchen wie aus „1001 Nacht“ umgearbeitet. Mit farbenfrohen Kostümen und einer aufwendigen Bühnenausstattung. mit Lichtdesign und Pyrotechnik.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert