Schützenbruderschaft hat erstmals wieder Eier im Visier

Von: vit
Letzte Aktualisierung:
Die Hand am Abzug: Die Zweifal
Die Hand am Abzug: Die Zweifaller Gäste schießen um bunte Ostereier. Foto: Vitanza

Stolberg-Zweifall. Mit etwa 1500 bunten Ostereiern unterstützten selbst die Hühner tatkräftig das Ostereierschießen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft an der Kornbendstraße in Zweifall. Ziel der Veranstaltung: den eigenen Osterkorb mit farbenfrohen Ostereiern füllen. Und das gelang den meisten Schützen spielend.

Karl-Erich Krings (1. Brudermeister) und Rolf Hansen (2. Brudermeister) freuten sich nach zweijähriger Pause auf den Besuch der Stolberger Gäste. Mit Vereinsgewehren schossen die Zweifaller auf und um die Ringe der Zielscheibe.

Selbst die ganz kleinen Schützen konnten ab einem Alter von sechs Jahren mit einem Lasergewehr als Schießexperte glänzen.

Engagiert dabei waren natürlich auch die Jugendlichen und Erwachsenen - ins Schwarze zu schießen, liegt wohl jedem Schützen am Herzen. Bei der Sportart, die hohe Konzentration und Zielgenauigkeit abverlangt, steht auch beim Ostereierschießen die Motivation, den Mittelpunkt der Zielscheibe zu treffen, im Vordergrund.

Neben bunten Ostereiern hatte jeder erwachsene Schütze die Möglichkeit, als Tagessieger den Osterpokal zu gewinnen und auch die Jugendlichen wetteiferten um die Eroberung des „Jugendpokals”. Anschließend plauderten und fachsimpelten die Schützen bei Kaffee und Kuchen im Vereinsheim.

Am Ende des Tages konnte jeder Zweifaller Schütze mit einem Korb voll bunter Eier den Heimweg antreten und langsam das Osterfest einläuten. Dank dem Ostereierschießen nach langer Pause.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert