Schützen- und Heimatfest lockt in die City

Letzte Aktualisierung:
14874047.jpg
Bei der Kupferstädter Stadtkirmes werden sich die Besucher am kommenden Wochenende wieder auf zahlreichen Fahrgeschäften durch die Luft wirbeln lassen können. Foto: J. Lange
14874031.jpg
Die Majestäten der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Stadtmitte werden sich ihrem Gefolge präsentieren. Foto: Verein

Stolberg. Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Stolberg-Stadtmitte lädt ein zum Schützen- und Heimatfest von Freitag, 30. Juni, bis Montag, 3. Juli, auf dem Kaiserplatz.

Traditionell findet zeitgleich die Kupferstädter Stadtkirmes statt. Der Aufbau auf dem Kaiserplatz beginnt bereits am Donnerstag, 29. Juni. Alle Mitglieder der Schützenbruderschaft sind mit von der Partie und richten mit vielen Händen den Festplatz her.

Wenn früher Kirmes in Stolberg war, dann war auch nur Kirmes. Die Schulkinder hatten frei, und alle Familien waren unterwegs. Früher war es das Kirchweihfest der Pfarre St. Lucia. Aus diesem Grund laden die St.-Sebastianus-Schützen als Mitveranstalter der Kupferstädter Stadtkirmes ein.

Viele Schausteller

Zahlreiche Schausteller sorgen mit ihren Fahrgeschäften auf dem Jordansplatz, am Bastinsweiher und auf dem Kaiserplatz für kurzweilige Stunden. Nebenbei wird ein attraktives kostenloses Programm auf dem Kaiserplatz angeboten.

Der Freitagnachmittag beginnt ab 15 Uhr mit der Eröffnung der Kirmes für die Kirmesbesucher. Traditionell wird das Festprogramm am Freitagabend mit dem Fassanstich durch den Bürgermeister eröffnet.

In diesem Jahre kann Dr. Tim Grüttemeier seines Amtes nicht walten, da in mehreren Stolberger Schulen die Entlassfeiern stattfinden. Daher wird der Schaustellerverband der Städteregion Aachen gemeinsam mit Schirmherr Marc Siebertz um 18 Uhr den Fassanstich durchführen. Das amtierende Schützen- und Bezirkskönigspaar Sabine und Stefan Doncks mit der gesamten Schützenfamilie werden dabei sein. Der Bundeskönig Nikolas Rosenstock und Königin Nicole Laut im Bund der historischen Deutschen Bruderschaften haben ebenfalls ihr Kommen für dieses Wochenende zugesagt.

Ab 19.30 Uhr beginnt der Vichtbachtal-Abend auf dem Kaiserplatz. Auf ihrer Abschlusstournee schauen noch mal die Karamba Männcher vorbei. Viele Jahre hat die älteste Stolberger Mundartband alle Feste der St.-Sebastianus-Schützen mit ihrer Musik bereichert.

„De Rebelle“ aktiv

Für weitere Unterhaltung an diesem Abend sorgen die Musiker von „De Rebelle“. Die 5. große Stolberger Schlagerparty auf dem Kaiserplatz am Samstag, 1. Juli, startet abends um 20 Uhr. Es werden bekannte Schlagersänger und Newcomer aus der Schlagerszene mit dabei sein. Der Kirmessonntag, 2. Juli, beginnt um 11.30 Uhr mit der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt. Während der Messe werden zum Miniprinz Fabian Bensch, zum Schülerprinz Phillipp Rzepecki, zur Jungprinzessin Vanessa Schneider und zum neuen König Siegfried Heinze mit Gattin Gabriele, durch Pfarrer Hans-Rolf Funken proklamiert.

Ab 12.30 Uhr setzt sich der große Festzug von der Pfarrkirche aus über die Salmstraße, Rathausstraße und Grüntalstraße in Richtung Kaiserplatz in Bewegung.

Im Gefolge sein werden auch die Bundesprinzessin im Bund der historischen Deutschen Schützenbruderschaften und Sportlerin des Jahres der Stadt Stolberg, Svenja Dobbelstein, von der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Zweifall und die Diözesankönigin der Diözese Aachen, Elke Uerlings-Heidbüchel mit Prinzgemahl Bernd.

Musik und Spaß

Anschließend lädt die Schützenbruderschaft zum musikalischen Frühschoppen auf dem Kaiserplatz ein. Alleinunterhalter Frank Hoffmann wird für Musik und Spaß sorgen.

Und ab 16 Uhr wird zum Bayrischen Nachmittag eingeladen. Für Stimmung sorgen die Sängerin Corinna Sommer und die Gruppe „De Rebelle“, die eigens für ihren Auftritt in die Lederhosen schlüpfen wird.

Am Montag, 3. Juli, lässt man die Kirmes gemeinsam auf dem Kaiserplatz ausklingen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert