„School‘s out“-Festival: Eine gelungene Feier in den Sommer

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
12508999.jpg
Foto: D. Müller

Stolberg. Mehrere Bands live auf der Bühne, Tanz, Karaoke und viel Spaß für die Jüngeren Besucher – am letzten Schultag hat das Jugendamt der Kupferstadt das ganz große Besteck aufgefahren. „Feier in den Sommer“ war das Motto auf dem Büsbacher Marktplatz, und erstmals fanden die Auftaktveranstaltung zu den Ferienspielen und das „School‘s out“-Festival am selben Tag und am selben Ort statt.

Für Kinder und Familien wurde zum Beispiel mit dem reichhaltigen Angebot des SKM-Spielmobils ab dem Mittag viel geboten, auf der Bühne konnten Tanzvorführungen bestaunt werden, „Max der Clown“ war zu Gast, und die „City Starlights“ waren mit dem Stolbärchen präsent.

Büsbach Markt gut geeignet

Zur Freude vieler Kinder, denn der Ferienspiel-Auftakt war gut besucht. „Der Markt in Büsbach ist mit seinem lebendigen Umfeld ein wirklich guter Platz für das große Fest. Und natürlich auch, weil der Jugendtreff JaM im Bürgerhaus beheimatet ist“, meinte Jugendpfleger Michael Bosseler. „Meine Kollegen Anne Barry, Yasmin Saddik und Herman Moonen haben das Event organisiert, und es ist ihnen gelungen, viele Beteiligte zu vernetzen. Vor allem die jungen Leute aus dem Umfeld von JaM und dem Jugendbus sind sehr engagiert.“

Bei Aufbau, Kinderschminken, mixen alkoholfreier Cocktails, grillen leckerer Würstchen, Abbau und mehr hätten viele fleißige Hände geholfen, bestätigte Barry: „Einige haben sich im Vorfeld freiwillig gemeldet, aber es waren dann tatsächlich noch viel mehr Jugendliche und junge Erwachsene, die tüchtig mit angepackt haben.“

Etwa 30 junge Leute seien ehrenamtlich im Einsatz gewesen – allein was JaM und Jugendbus anbelangt. „Und das Teamwork war klasse“, sagte Nicole Werker, die an der Kasse arbeitete. „Alle sind sehr hilfsbereit. Wir haben Spaß dabei, gemeinsam zu arbeiten. Die jungen Leute von JaM und Jugendbus sind wie eine große Familie“, beschrieb die 22-Jährige.

So sah es auch Jonas Henke. Er war früher „nur“ Gast im Jugendtreff, seit zehn Jahren ist er nun schon ehrenamtlich bei allen Events und Projekten von Jam aktiv und etwa bei dem aktuellen Jugendfilmprojekt für Kamera und Schnitt verantwortlich. Bei dem Ferienauftakt, der nahtlos in die „School‘s out“-Party überging, grillte Henke Würstchen und verkaufte Brezeln.

„Schon im vergangenen Jahr war das ,School‘s out‘-Festival gut, aber diesmal ist es noch viel besser. Es gibt mehr Programm, das auch von der Qualität her sehr stark ist“, erklärte der 24-Jährige. Besonders die Livemusik habe ihn begeistert.

Mit „Gabis Kometen“, „Lights out“ und „Kurzurlaub“ wollte das Jugendamt drei Bands auf die Bühne bringen, doch es wurden mehr. JaM präsentierte zudem Dennis Stevensen, der für seine beeindruckende Beatbox-Show ebenso viel Applaus erhielt wie Lara Bengel für ihren Gesang. Außerdem gab die Band „Bad Angels“ noch ein spontanes Konzert. „Das wir so ein abwechslungsreiches und volles Programm auf die Beine stellen konnten, verdanken wir dem Sponsor und den vielen Helfern“, betonte Warry mit Blick auf das DRK, den Damen der KG Echte Frönde am Waffelstand und den Getränkeausschank.

Für Cola, Limo, Wasser und Co. war das Stolberger Jugendparlament zuständig. „Wir haben uns gerne dazu bereiterklärt, und es macht richtig Spaß. Die Stimmung ist sehr gut, und wir helfen im nächsten Jahr bestimmt wieder“, sagte Tobias Behlau vom Jugendparlament.

Das Fazit von Besuchern und freiwilligen Helfern fiel eindeutig aus und lautete: unbedingt wiederholungswürdig. Das Konzept, die Auftaktveranstaltung der Ferienspiele in das „School‘s out“-Festival übergehen zu lasen, hat sich bereits bei der Premiere bewährt, denn beide Veranstaltungen haben einander aufgewertet.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert