Stolberg - Schafft die „Zweite“ des TTC Stolberg-Vicht den Aufstieg?

Schafft die „Zweite“ des TTC Stolberg-Vicht den Aufstieg?

Letzte Aktualisierung:
12195048.jpg
Die zweite Mannschaft des TTC Stolberg-Vicht hat mit dem Sieg gegen Jülich den ersten Schritt Richtung Aufstieg in die Bezirksklasse getan.

Stolberg. Durch den Verzicht zweier höher platzierten Teams aus der Kreisliga konnte die zweite Herrenmannschaft vom TTC Stolberg-Vicht an der ersten Tischtennis-Aufstiegsrunde zur Bezirksklasse teilnehmen.

Und mit einem auch in dieser Höhe vollauf verdienten 9:1-Auswärtserfolg kehrte das Stolberger Team aus Heinsberg zurück. Beim Gastgeber TTC Unterbruch IV, dessen Team allerdings stark Ersatz geschwächt an den Start gegangen war, legten die Kupferstädter entsprechend vor.

Die Stolberger, die mit Andreas Clasen, Niklas Conen, Bahaa El-Saleh, Sebastian Kirch, Rainer Jacker sowie Hans-Peter Linden in das Match gingen, standen entsprechend selbstbewusst an der Platte.

Mit dem Gewinn aller drei Eingangsdoppel schuf das Sextett die Grundlage zu diesem Kantersieg. Die Kombination Conen/El-Saleh holte ebenso wie die Doppelformation Clasen/Kirch jeweils einen ungefährdeten 3:0 Satzerfolg heraus, lediglich Linden/Jacker mussten über die volle Distanz gehen, ehe ihr 3:2 Sieg perfekt war.

Eine Vorentscheidung zu Gunsten der TTC‘ler fiel durch die beiden klaren 3:0-Erfolge im Einzel von Clasen und Conen im oberen Paarkreuz. Auch El-Saleh hielt sich in der „Mitte“ schadlos und gewann seine Partie ebenfalls mit 3:0.

Einzig Kirch musste bei seiner 0:3-Niederlage den einen Punkt für die Gastgeber zulassen. Danach steuerten Linden (durch einen 3.2 Erfolg) und Jacker (glatt in drei Durchgängen) im unteren Paarkreuz zwei Zähler zum 8:1 Zwischenstand bei.

Den Schlusspunkt setzte dann Clasen bei seinem zweiten Einsatz mit einem glatten 3:1 Sieg gegen den mit Abstand besten Unterbrucher Akteur.

Die Vichter Spieler der zweiten Mannschaft konnten sich auch der klasse Unterstützung der mitgereisten Fans sicher sein, die zwar eine einseitige Partie sahen, sich aber wie das Team selber sehr über die klasse Leistung und dieses Resultat freuten.

Damit hat die Zweite des TTC Stolberg gute Aussichten, am 21. und 22. Mai in der Vichter Mehrzweckhalle in der zweiten Relegationsausscheidung einen Platz zum angestrebten Aufstieg in die Bezirksklasse zu ergattern. Zuzutrauen ist es dem Team allemal, das immer ehrgeizig ans Werk geht und natürlich jedes Match gewinnen will.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert