Nordkreis/Stolberg - Sagen Sie den Politikern, was Ihnen wichtig ist!

Sagen Sie den Politikern, was Ihnen wichtig ist!

Von: kst/jül
Letzte Aktualisierung:
wahlen3-sp
Stimmenfang und -auszählung reichen nicht: Die Lokalredaktion Nordkreis legt auch Wert auf die Stimmen und Meinung der Leser vor und nach der Wahl.

Nordkreis/Stolberg. Viele Bürger haben den Eindruck, dass sie gegenüber Kommunalpolitikern nichts mehr zu sagen haben und kaum noch Gehör finden, wenn sie erst einmal ihre Stimme abgegeben haben und die Mandatsträger im Amt sind. Das wollen wir ändern.

Um die Bürgerbeteiligung während der Wahlperiode auszuweiten, baut die Lokalredaktion ihre kommunalpolitische Berichterstattung aus und wird noch mehr als bisher ihre Leser an politischen Entscheidungen beteiligen. Denn Ihre Stimme ist uns nicht nur bei Wahlen wichtig.

Dies geschieht in zwei Stufen. Zur Kommunalwahl am 30. August starten wir eine groß angelegte Befragung, denn Sie haben die Wahl. Wir möchten gerne von Ihnen, liebe Leser, wissen, was Ihnen wichtig ist, welche Fragen Sie haben und welche Probleme Sie in Ihrer Stadt gelöst wissen wollen. Vertreter der zur Kommunalwahl antretenden Parteien und Wählerinitiativen werden wir dann mit ausgewählten Fragen konfrontieren und die Antworten in Übersicht als „Kandidatencheck” in den zwei Wochen vor dem Wahltermin veröffentlichen. Die Antworten sollen Ihnen als Orientierungshilfe beim Wahlentscheid dienen.

In einem zweiten Schritt gilt es dann, Anspruch oder Wahlversprechen und Wirklichkeit, nämlich die Durchsetzung des Zugesagten, kritisch zu begleiten und zu befördern. Deshalb wollen wir für die Städte Alsdorf, Baesweiler, Herzogenrath und Würselen so genannte „Leserparlamente” einrichten und moderieren. Dazu werden wir Leser einladen, die sich an unserer Befragungsaktion vor der Kommunalwahl beteiligt haben.

In diesen „Leserparlamenten” wird mit Bürgermeistern und Kommunalpolitikern über den besten Weg zu diskutieren sein. Dies erfolgt, wenn die neu formierten Stadträte ihre Arbeit aufgenommen haben und klar wird, ob sich politische Mehrheiten bzw. Koalitionen herausbilden und wie diese aussehen. Natürlich berichten wir über die Sitzungen dieser „Leserparlamente”. Um mehr Demokratie und Beteiligung wagen zu können, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Informieren Sie die Lokalredaktion bis Montag, 10. August, über Ihre Anregungen und Fragen. Bitte nutzen Sie dazu unser Online-Formular (siehe unten).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert