Rosenmontagszug: Diesmal geht es in die andere Richtung

Letzte Aktualisierung:
zug-aktuell
Auch die KG De Wenkbülle will den Karneval am Rosenmontag wieder hochleben lassen. Foto: Grobusch

Stolberg. Vieles ist Tradition, und dennoch gibt es einen wesentlichen Unterschied: Der Rosenmontagszug am 23. Februar wird sich in diesem Jahr in umgekehrter Richtung durch die Innenstadt bewegen. Die Aufstellung erfolgt ab 13.30 Uhr in der Eschweiler Straße. Der Abmarsch durch die City ist pünktlich um 14.30 Uhr. Die Auflösung des Zuges findet in der Zweifaller Straße statt.

Mit Musik, allen Karnevalsgesellschaften des Karnevalskomitees der Stadt Stolberg und vielen Fußgruppen soll der Rosenmontagszug 2009 nach dem Willen der Organisatoren unter dem Motto „125 Jahre Rosenmontagszug in Stolberg” ein Triumphzug für Tollität Jochem I. werden. Das Karnevalskomitee mit seinen Gesellschaften würde sich über eine rege Teilnahme anlässlich des Jubiläumszuges freuen.

Gruppen und Einzelpersonen, die am Rosenmontagszug teilnehmen möchten, können sich wie in den Vorjahren bei den einzelnen Komiteegesellschaften anmelden. Gruppen, die mit Fahrzeugen am närrischen Lindwurm teilnehmen wollen, müssen folgende Regelung beachten: Für die Fahrzeuge ist die gültige Zulassung bzw. Betriebserlaubnis bei der Anmeldung nachzuweisen. Darüber hinaus muss eine Kopie des Kraftfahrzeugscheins bei der Anmeldung abgegeben werden.

Bei umfangreichen Umbauten an Fahrzeugen oder Anhängern ist darüber hinaus ein TÜV-Gutachten bei der Anmeldung vorzulegen. Fahrzeuge mit roten bzw. Kurzzeitzulassungen dürfen im Rosenmontagszug nicht mitfahren.

Zu weiteren Einzelheiten geben alle Gesellschaften gerne Auskunft. Die Teilnehmer werden gebeten, die Zulassungsvoraussetzungen zu beachten. Fahrzeuge, die die Anforderungen nicht erfüllen, können aus Sicherheitsgründen am Rosenmontagszug nicht teilnehmen.

Anmeldeschluss für alle Gruppen mit Fahrzeugen ist der kommende Montag, 16. Februar.

Für Anmeldungen stehen folgende Ansprechpartner der Gesellschaften zur Verfügung:

KG Atsch: Ulrike Reitze, 02402-91148
KG Büsbach: Sascha Löhrer, 0172/9264006
KG Donnerberg: Michael Weniger, 02403/28132
KG Gressenich: Harald Minderjahn, 02409/9237
KG Fidele Zunfthäre: Norbert Thiesen, 02402/37588
KG Mölle: Manfred Eßmajor, 02402/867036
KG Münsterbusch: Swen Heinrichs, 02402/863015
KG Erste Große: Uwe Jungen, 02402/23342
KG Echte Frönde: Wolfgang Müller, 02402/27263
KG Kupferstädter Kameraden: Ferdinand Keldenich, 02402/20292
KG Teuflische Jecke: Mathias Bartz, 0151/51616416
Karnevalskomitee: Josef Behlau, 02402/29785
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert