Reiterverein Büsbach: Nachwuchs ermittelt Meistertitel

Von: tab
Letzte Aktualisierung:
14550924.jpg
Bei dem WBO-Turnier des Reitervereins Büsbach auf Gut Hassenberg wurden Stadt- und Vereinsmeister ermittelt und viele Nachwuchsreiter an den Turniersport herangeführt. Foto: T. Weiss

Stolberg-Büsbach. Eva Keischgens (Freizeitreiter Dressur) und Heike Schmitz (Freizeitreiter Springen) sind die neuen Stolberger Stadtmeister. Damit hat der gastgebende Reiterverein Büsbach beide Stadtmeistertitel, die in dem WBO-Turnier auf Gut Hassenberg ausgeritten wurden, in den eigenen Reihen halten können.

Insgesamt haben 109 Reiter aus Vereinen aus Stolberg, Brand und Mützenich sowie eingeladene Gastreiter an dem Turnier teilgenommen und sich in verschiedenen Kategorien und Disziplinen, wie Stilspringen, Springen, Dressur und Caprilli miteinander gemessen.

Das Turnier sei komplett aus vereinseigenen Kräften organisiert worden, und auch die Bewirtung habe der Reiterverein Büsbach an diesem Tag übernommen, erklärte die Vorsitzende, Dunja Reul. „Ich möchte mich herzlich bei den Mitgliedern des Reitervereins und bei den Eltern unserer Jugend für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken“, betonte Reul. Schließlich sei das Turnier vor allem für die Jugend veranstaltet worden, um die Nachwuchsreiter an den Turniersport heranzuführen.

Kategorie Schulpferde

Bei dem WBO-Turnier ermittelte der Reiterverein Büsbach auch gleich mehrere Vereinsmeister: Miriam Koch und Nina Loo waren in der Kategorie RWB-Schulpferde erfolgreich, Larissa Röntgen, Anna Homolka, Louisa Müller und Lilly Homolka sicherten sich die Vereinsmeistertitel bei den RWB-Privatpferden.

Weitere Vereinsmeistertitel heimsten schließlich folgende Turnierteilnehmer ein: Fabienne vom Scheidt (Caprilli WB 238), Lena Chantraine (Dressur WB KL. A A3), Sabrina Breuer (Dressur WB Kl. A A6), Eva Keischgens (Freizeitreiter Dressur), Heike Schmitz (Freizeitreiter Springen) und Johanna Rauscheid (Springreiterwettbewerb).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert