Regenbogenschule wird für 1,4 Millionen ausgebaut

Von: eis
Letzte Aktualisierung:
regenbogen_bu
Nun kann es los gehen: die glückliche Schulleiterin Gundula Brüggenwirth beim Spatenstich. Foto: Eisenmenger

Stolberg. Vom demographischen Wandel ist in der Regenbogenschule des Kreises Aachen nichts zu spüren - ganz im Gegenteil. Die Anzahl der Schüler, die die Förderschule mit dem Schwerpunkt „geistige Entwicklung” besucht, hat sich im Laufe von 25 Jahren nahezu verdoppelt.

„Angelegt war die Schule ursprünglich für 80 Schüler. Jetzt sind es 147”, sagte Schulleiterin Gundual Brüggenwirth am Mittwoch bei der Feier zum Spatenstich. Für 1,4 Millionen Euro wird die Schule an der Stettiner Straße nun ausgebaut.

In dem neuen Gebäude werden die Oberstufen-Schüler auf den Berufsalltag in einer Kantine/Wäscherei vorbereitet. Ziel ist, ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Das sieht man auch in Berlin so: 1,2 Millionen Euro der Gesamtkosten werden aus dem Konjunkturprogramm II finanziert, den Rest übernimmt der Kreis Aachen.

Bezogen werden kann das Gebäude laut Kreisdirektor Helmut Etschenberg voraussichtlich im Herbst 2010. Die räumliche Abtrennung vom Hauptschulgebäude ist wichtig, damit die Jugendlichen sich besser in den Arbeitsalltag hineinversetzen können.

Schulleiterin Gundula Brüggenwirth wich das Strahlen nicht aus dem Gesicht: Sie ist überglücklich, dass die Zeiten drangvoller Enge - selbst das Krankenzimmer wird wegen der akuten Raumnot für den Unterricht genutzt - gezählt sind.

Das neue Gebäude wird gleich neben der 2004 errichteten Trainingswohnung hochgezogen, in der die Jugendlichen lernen, eigenständig zu leben. Mit der Trainingswohnung und dem neuen „Berufskolleg-Gebäude” sorgt die Regenbogenschule für einen bestmöglichen Start ihrer Schützlinge ins (Berufs)Leben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert