Rat will sich noch nicht entmachten lassen

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Zwar lobte der Stolberger Stadtrat die Verwaltung, dass sie die Vereinfachungen bei der Vergabe im Rahmen des Konjunkturpaketes umgesetzt hat, aber eine Anpassung der Richtlinien zur Entscheidungskompetenz des Bau- und Vergabeausschusses wollte er nicht mittragen.

Noch nicht, denn in der neuen Legislaturperiode soll das Thema erneut behandelt werden, erklärte der SPD-Fraktionsvorsitzende Dieter Wolf. Daraufhin zog der Bürgermeister seine Vorlage zurück.

Sie sah vor, dass Aufträge bis zu einer Summe von 100.000 Euro bzw. Planungsaufträge bis 10.000 Euro eigenständig durch die Verwaltung vorgenommen werden können.

Zuletzt waren die Grenzen für Stolberg vor drei Jahren bei wenig Gegenliebe durch die Politik auf 30.000 bzw. 5000 Euro deutlich angehoben worden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert