Rat legt die Basis für Sportzentrum und Neubaugebiet in Breinig

Letzte Aktualisierung:
Luftbild Breinig
Breinig aus der Luft betrachtet: In Zukunft soll ein Sportzentrum hinzu kommen. Foto: Lange

Breinig. Die Entscheidung fiel einstimmig: Die planungsrechtliche Basis für die Realisierung des Sportzentrums Breinig und die Vermarktung der heutigen Aschenplätze als Baugebiet ist gelegt durch die Aufstellung von zwei Bebauungsplänen.

Im nordöstlichen Anschluss an den Rasenspielplatz an der Schützheide sollen auf fast zwei Hektar eine Kunstrasenanlage, ein Kleinspielfeld und ein Vereinsheim entstehen. Zur Finanzierung sollen knapp vier Hektar zwischen Schützheide, Cornelia- und Rudolfstraße als Neubaugebiet entwickelt werden.

Weil im Bereich des zukünftigen Sportzentrums eine Trasse für eine mögliche Ortsumgehung bislang vorgesehen ist, soll diese in einem eigenen Verfahren verlegt und im Rahmen der Planungen einer möglichen Westtangente neu festgelegt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert