Rat: Austritt aus dem Verein „Die alte Stadt”

Von: rip
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Stadt Stolberg tritt zum 1. Januar 2011 - das ist der nächstmögliche Termin - aus dem Verein „Die alte Stadt” aus.

Das hat der Rat auf Empfehlung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Verkehr und Umwelt in der letzten Sitzung entschieden. Stolberg war 1989 dem Verein im Rahmen der Altstadtsanierung beigetreten, eine aktive Mitarbeit im Verein hat es aber seit Jahren nicht gegeben. Der Jahresbeitrag für den Verein „Die alte Stadt” von 960 Euro im Jahr entfällt somit ab 2011.

Auch der trinationale Verein CULTour Euregio löst sich zum nächsten Termin, das ist der 1.Januar 2010, auf. Das war bereits auf der Mitgliederversammlung im Juli ohne Gegenstimmen entschieden worden und wurde nun im Rat bestätigt. Der Grund: Der Verein, seine Aktivitäten und die Öffentlichkeitsarbeit konnte nicht mehr länger finanziert werden, ohne den Beitrag für die Mitglieder erheblich zu erhöhen. Darüber hinaus wurden EU- und Landesförderungen überraschend abgelehnt.

Das auflagenstarke „CULTour Journal”, das jedes halbe Jahr einen regionalen Überblick über Kulturveranstaltungen im Dreiländereck gibt, bleibt jedoch zunächst erhalten. Es soll über den neu gegründeten Verein „Grünmetropole” weitergeführt und über das Marketingbudget der „Stolberg Touristik” bezahlt werden. Das Journal kostet etwa 900 Euro im Jahr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert