Rätsel um Geheimschrift soll entschlüsselt werden

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
Leseralley-bu
Hoch konzentriert füllen diese Nachwuchs-Leseratten ihre Lösungsblätter der Leserallye in der Bücherstube aus. Foto: (dim)

Stolberg. Vor 15 Jahren erklärte die Unesco den 23. April zum „Welttag des Buches”, dem internationalen Feiertag für das Lesen, Bücher und die Rechte der Autoren. Buchhandlung in ganz Deutschland verschenken am Tag des Buches mehr als eine Million Bücher an Schulkinder - eine von ihnen ist die „Bücherstube am Rathaus” in Stolberg.

Alle Kinder, die am Freitag in die Bücherstube kommen, werden mit dem Buch „Ich schenk dir eine Geschichte”, das sogar sieben Geschichten zum Thema Freundschaft beinhaltet, beschenkt (solange der Vorrat reicht).

Zusätzlich veranstaltet die Bücherstube noch eine Leserallye für Stolberger Schulkinder, an der die Lese-AG der Regenbogenschule als erste Gruppe am Mittwoch teilnahm. am Donnerstag erfreuten sich die Klassen 4a und 4b der Grundschule Zweifall an der Abenteuer-Schnitzeljagd rund ums Lesen, und Freitag sind die 4b der Breiniger Grundschule, die 4c der Grundschule Bischofstraße und die Klassen 4b und 4c der Grundschule Prämienstraße an der Reihe.

Zu Beginn der Rallye lesen die Kinder aus ihrem neuen Buch, das sie geschenkt bekommen haben. Dann wimmeln die Kleinen durch die Bücherstube auf der Suche nach fünf verschiedenen Stationen, an denen es knifflige Rätsel zu den Geschichten des Buches zu lösen gilt. Die gesuchten Lösungswörter sind in Buchstabengittern, Silbenpuzzles und Buchstabenschlangen verborgen und an einer Station muss sogar eine komplizierte Geheimschrift entschlüsselt werden. Ist das Lösungsblatt fertig ausgefüllt, geben die Kinder es in der Buchhandlung ab und nehmen damit an einer Verlosung teil, bei der viele Buchpakete und ein Ausflug in den Europapark Rust winken.

Die Schulkinder, die die Leserallye bereits erfolgreich absolviert haben, stöbern anschließend in der Kinderbuch-Ecke der Bücherstube nach interessantem „Lesestoff”. Die Kinder der 4b der Grundschule Zweifall jedenfalls legten für die Bücher eine Faszination an den Tag, wie sie für Fernsehen oder Spielkonsolen nicht hätte größer sein können. Insbesondere die Sachbücher für Kinder standen bei den Nachwuchs-Lesern sehr hoch im Kurs, und „Lesen kann doch so spannend sein ”, erklärte einer der Kleinen .
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert