Quote sinkt auf 9,8 Prozent

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Arbeitslosigkeit in Stolberg hat sich im Monat April gegenüber dem Vormonat leicht verringert.

Nach Angaben der Agentur für Arbeit wurden 27 Arbeitslose weniger als im März und gegenüber April 2009 sogar 208 Arbeitslose weniger registriert. Die Arbeitslosenquote betrug 9,8 Prozent (2009: 10,4). Dabei meldeten sich 547 Personen erneut oder neu arbeitslos - 42 weniger als im Vorjahr. Zugleich beendeten 581 Frauen und Männer ihre Arbeitslosigkeit.

Der Stellenbestand ist im April um sechs auf 191 gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 87 offene Stellen weniger. Arbeitgeber meldeten im April 85 neue Stellen, 52 weniger als vor einem Jahr. Einen weiter steigenden Trend gibt es bei den Langzeitarbeitslosen: 1029 und somit 20 mehr als im März wurden gezählt.

Derweil hat sich der Trend bei der Jugendarbeitslosgkeit fortgesetzt. Nach 80 im Februar und 72 im März waren im Monat April noch 57 Menschen zwischen 15 und 20 Jahren ohne einen Job.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert