Stolberg - Puppenspiel: Heißhungrige Olchis und begeisterte Kinder

Puppenspiel: Heißhungrige Olchis und begeisterte Kinder

Von: ish
Letzte Aktualisierung:
9995816.jpg
Puppenspieler Andreas Blaschke sorgte mit den Olchis für Begeisterung bei dem jungen Publikum. Foto: I. Hamadache

Stolberg. Sie lieben Müll, hassen Süßigkeiten und fluchen den lieben langen Tag: die Olchis, jene berühmten Charaktere des Kinderbuchklassikers „Die Olchis“ von Erhard Dietl. Im Kulturzentrum Frankental erlebten jetzt zahlreiche Kinder das Figurentheater „Hilfe, die Olchis kommen“ und tauchten in die verkehrte Welt der grünen Familie ein.

Die jungen Zuschauer konnten sich kaum halten, als das Olchi-Kind wie verrückt in der mit Schlamm, Fischgräten und anderem Abfall gefüllten Badewanne planschte und von seiner Mutter dafür auch noch gelobt wurde. Interaktiv agierte der Puppenspieler Andreas Blaschke mit den Kindern. Diese antworteten aufgeregt auf die Fragen des Mannes, der auf der Bühne ihre Bilderbuchhelden zum Leben erweckte.

Die Olchis leben in einer Höhle auf der Müllkippe von Schmuddelfing, treffen aber dennoch eines Tages auf den Bürgermeister des Ortes, der ein Picknick mit seiner Frau macht. Zuerst etwas verstört, erkennt er in dem Heißhunger der Fremden nach Müll eine hervorragende Gelegenheit, seine so verschmutzte Stadt zu reinigen. Nachdem sich offenbart, dass der Hunger der Olchis jedoch nicht allein durch den vielen Schrott zu befriedigen ist, sie sich vielmehr auch am Privateigentum der Stadtbewohner zu schaffen machen, kommt der Bürgermeister auf die blendende Idee einer Müllabfuhr, die den Abfall direkt vor die Haustür der Olchis fährt. Die Kinder waren begeistert. Und sie nahmen strahlend das Angebot an, sich nach der Vorstellung mit den Figuren fotografieren zu lassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert