Propangas am Brandort

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
Feuer
Die Feuerwehr rückte am Donnerstag zu einem Brand in einem Mehrfamilienhauses an der Eifelstraße aus. Foto: J. Lange

Stolberg-Vicht. Wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ist am Donnerstagmittag die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Eifelstraße ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Gegen 13.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu dem Wohnungsbrand alarmiert. Sie rückte mit den Löschgruppen Vicht, Zweifall, Mausbach, Breinig, Venwegen, Dorff, der Rathaus- und der Hauptwache aus.

Unter Leitung von Stadtbrandinspektor Andreas Dovern wurde die Bewohnerin aus dem ersten Obergeschoss geborgen und der Brand in der Küche von zwei Trupps unter Atemschutz gelöscht. Geborgen wurde vom Brandherd zudem eine Propangasflasche.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei übernommen. Während der Lösch- arbeiten wurde die L 238 zwischen Fischbachstraße und Ortsausgang Vicht gesperrt. Zudem kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Leuwstraße, da die Straße „Am Wasserwerk“ aufgrund einer Baustelle gesperrt ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert