„Pont de Valognes”: Brücke über Vicht wird benannt

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Am Freitagmittag begrüßt Bürgermeister Ferdi Gatzweiler eine rund 30-köpfige Delegation aus der Partnerstadt Valognes mit Bürgermeister Jacques Coquelin an der Spitze, die eigens zur Einweihung der „Pont de Valognes” anreist.

Die Brücke in der Burgstraße über die Vicht wird aus Anlass der seit 20 Jahren gelebten Freundschaft der Menschen aus Valognes und Stolberg nach der Partnerstadt in der Normandie benannt. Sie wird damit ebenso wie das befreundete nordfranzösische Faches-Thumesnil gewürdigt, nach der der Parkplatz an der Katzhecke benannt ist.

Ursprünglich sollte die Einweihung der „Pont de Valognes” bereits beim Kulturfestival „Stolberg goes France” Ende Mai erfolgen, musste aber aus terminlichen Gründen verschoben werden, so dass im Frühjahr die Benennung nur mit einem kleinen symbolischen Akt angedeutet wurde.

Um so feierlicher wird an diesem Wochenende die Städtepartnerschaft zelebriert. Bereits heute kredenzt Maître de Cuisine Stefan Carol bei einem „Abendessen der Freundschaft” im Zinkhütter Hof deutsch-französische Küche, werden Stolberger und Valognesen bei Eifel-Lachsforelle mit Roquefortkäse, Sauerbraten Aix-la-Chapelle und einer Torte Pont de Valognes ihre Freundschaft vertiefen können, bevor es am Samstag offiziell wird: Für 11.30 Uhr lädt Bürgermeister Gatzweiler zum Empfang ins Rathaus, und um 12.30 Uhr folgt die feierliche Namensgebung der Brücke in der Burgstraße. Anschließend hat die Delegation aus Valognes die Gelegenheit, sich bei einem Ritteressen auf der Burg zu stärken.

Eine Führung durch das Museum Zinkhütter Hof sowie durch die Kupferstadt und ein Besuch in Aachen umrahmen das Programm, in dem auch der Besuch der 7.Stolberger Museumsnacht nicht fehlen darf. Am Sonntag nehmen die Gäste um 11 Uhr am Rathaus erst einmal Abschied von den Stolbergern und treten die Rückreise an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert