Polizeihund Loona stoppt gesuchten Straftäter

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Drei flüchtige Männer sind in der Nacht zum Samstag von der Aachener Polizei gestellt worden - zwei von menschlichen Beamten, einer von Polizeihund Loona. Der Mann war mit Haftbefehl gesucht worden.

Nach Angaben der Polizei wolltten die Beamten in der NAcht einen 20-jährigen Autofahrer anhalten. Dieser ergriff mit dem Wagen die Flucht, fuhr jedoch in eine Sackgasse. Daraufhin sprangen vier männliche Personen aus dem Wagen und flüchteten zu Fuß weiter. Die Beamten nahmen mit dem Diensthund Loona, einem „Spezialisten für Betäubungsmittel“, die Verfolgung auf.

Nach kurzer Zeit konnten die Polizisten zwei der Flüchtenden stellen, darunter der polizeilich bekannte Fahrer, der unter Alkoholeinwirkung stand. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Polizeihund Loona hatte einen dritten Mann aufgespürt: Bei dem mit Haftbefehl Gesuchten fanden die Beamten geringe Mengen Drogen. Die Spuren des Hundes an der Wade des Mannes wurden medizinisches versorgt, bevor er festgenommen wurde. Die Fahndung nach der vierten Person verlief bislang erfolglos. Eine Strafanzeige wurde gefertigt.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert