Polizei nimmt zwei mutmaßliche Einbrecher fest

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Gleich zwei Einbrecher hat die Polizei am Montag in Eschweiler dingfest gemacht.

Morgens gegen 6.45 Uhr brach ein 33-Jähriger aus Eschweiler einen Münzfernsprecher an der Uferstraße auf. Zeugen informierten die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, flüchtete der Täter in Richtung Markt, wo er von einem Beamten eingeholt wurde. Bei dem 33 jahre alten Mann fanden die Ordnungshüter unter anderem einen abgebrochenen Schraubendreher und Schmuck, der vermutlich aus einer Straftat stammt.

40-Jähriger ist gefasst

Der Tatverdächtige ist bei der Polizei bereits einschlägig bekannt. Ein 40-jähriger, ebenfalls einschlägig bekannter Tatverdächtiger ohne festen Wohnsitz wurde gegen 23.30 Uhr nach einem Einbruch in der Marienstraße festgenommen.

Dieser Mann steht im Verdacht, zunächst in einen Friseursalon eingebrochen zu sein und dann noch zusätzlich in eine Wohnung im selben Haus.

In dieser Wohnung wurde er dann auch festgenommen. Bei ihm fanden die Beamten eine aus dem Friseursalon gestohlene Haarschneidemaschine.

Bei beiden Festgenommenen prüfen die Ermittler mögliche Zusammenhänge zu anderen Straftaten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert