Pilger sind wieder wohlbehalten in der Heimat angekommen

Von: Dörflinger
Letzte Aktualisierung:
12480766.jpg
Die Gruppe aus Mausbach konnte viele lehrreiche Erfahrungen auf der Pilgerreise machen. Foto: T. Dörflinger

Stolberg. Gleich zwei Gruppen von Pilgern trotzten am Wochenende dem unbeständigen Wetter und ließen sich nicht von ihrem Weg abbringen. Die zwei Gruppen aus Mausbach und Vicht hatten sich am vergangenen Samstag auf den Weg nach Heimbach gemacht; am Sonntag kehrten sie zurück.

Die beiden Pilger-Gruppen nahmen getrennte Wege, kehrten aber beide wieder wohlbehalten zurück in die Heimat. Los ging es am vergangenen Samstag um 6.30 Uhr mit dem Pilgersegen, der ausnahmsweise im Pfarrheim in Mausbach stattfand, da die Mausbacher Kirche derzeit wegen Bauarbeiten nicht genutzt werden kann. Am Sonntag konnten die Pilger dann gegen 15 Uhr nach ihrem langen Weg den sakramentalen Schlusssegen im Pfarrheim Mausbach entgegennehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert