Per Zauberstock wird man zum Sündenbock

Von: Luisa Houben
Letzte Aktualisierung:
9487221.jpg
Machen mit dem Zauberstock die Breiniger zum Sündenbock: Das Kaiserpaar Janina I. (Madau) und René I. (Lauscher). Foto: L. Houben
9487224.jpg
Fein anzusehen in Schwarz und Gold: Die Damengruppe Schüttelfrost vom Breinigerberg beim Breiniger Umzug. Foto: L. Houben

Stolberg-Breinig. Zauberhaft, außerirdisch politisch und multikulinarisch ging es beim Rosenmontagszug in Breinig zu. Das Kaiserpaar der Sündenböcke feierte unter dem Motto „Hex Hex auf Ex“. Kaiser Rene I. (Lauscher ) und seine Kaiserin Janina I. (Madau) trugen spitze, schwarze Hüte und lila Gewänder.

Die kaiserliche Krone thronte mit ihnen und ihrem Gefolge auf dem roten Wagen. Der war geschmückt mit Sternen, Monden und dem Zauberspruch: „Berührt Dich mein Zauberstock, wirst Du zum Sündenbock“. Der Geißbock im passenden Outfit und Bierkrug in der Hand durfte natürlich auch nicht fehlen.

Den Anfang des Zuges machten das Senioren Kaiserpaar Walfried I. (Klein) und Maria I. (Kos). Ihr hellblaues Auto war festlich mit Blumen geschmückt. Aus den Fenstern riefen die Tollitäten den kostümierten Narren links und rechts an der Straße mit Freunde Alaaf zu.

Als Jecke aus dem All, war die Gruppe der Grundschule verkleidet. Ihre silbernen Kostüme aus Karton und alten CDs machten sie zu kleinen Außerirdischen. Dank des frühlingshaften Wetters glitzerten sie in der Sonne.

Künstler Win Braun ließ sich das hege Treiben in Breinig nicht entgehen. Er hatte vorne in den Korb seines E-Scooters die Ausgaben des französischen Satiremagazins „Charlie Hebo“ gestellt, die in der Woche nach den Terroranschlägen in Paris veröffentlicht wurde. Hinter seinem Sitz hatte Braun eine Landwand befestigt. Sein Statement lautete: „Je suis Charlie“.

Die Brasselbrüder vom Breinigerberg tischte ihren närrischen Zuschauern am Straßenrand Leckeres aus fremden Ländern auf. Frisch auf ihren kleinen Tischen gab es zum Beispiel Tuplen aus Holland, Lakritz aus Finnland, Glückskeks aus Asien, oder Cola mit Bürger aus den Vereinigten Staaten Amerikas. Ausgestattet mit den passenden Fahnen und traditionellen Outfits warfen sie Kamelle. Vom Balkan, die der Breinigerberg bei seinen Bewohnern bekannt ist, kam auch das Kinderprinzenpaar Leon I. (Semran) und Annika I. (Keller-Schulte). Mit ihrem Mottowagen thematisierten sie den Klimawandel. Aber – auch wenn die Pole schmelzen und das Wasser steigt – wichtig ist für die beiden vor allem, dass ihr Berg , der Balkan, bleibt.

Die Vennkatzen aus Vennwegen feiert in Breinig ihr Jubiläum. Mit Kinderprinz Louis I. (Dolzmann), Prinz Daniel I. (Koch), Prinzessin Alicia (Cuenca Cabello ) und Page René Koch wird die Gesellschaft in dieser Session 6x11. Gemeinsam mit ihrem elfköpfigen Hofstaat, Vennkätzchen und allen anderen Karnevalisten aus Vennwegen beweisen sie, dass sie wie angekündigt auch mit 66 Jahren noch top fit sind.

Auch die Fußballer des SV Breinig ließen die Gelegenheit nicht aus mit auf den Straßen zu feiern. Als „Beerbusters“ zogen die Jungs ausgestattet mit reichlich Kästen durch das Dorf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert