Osterschwimmen: 56 Platzierungen auf dem Siegertreppchen geholt

Von: O. Hansen
Letzte Aktualisierung:
14272031.jpg
Das Team des Stolberger Schwimmvereins räumte beim Osterschwimmen in Eschweiler zahlreiche Siegermedaillen ab. Foto: O. Hansen

Stolberg/Eschweiler. Einen sehr erfolgreichen Wettkampf bestritten die Mannschaften des Stolberger Schwimmvereins beim 42. Bezirksoffenen Osterschwimmen der Wasserfreunde Delphin Eschweiler. Über 25 Wettkampfschwimmer der Jahrgänge 2000 bis 2008 gingen in verschiedenen Disziplinen und über unterschiedliche Teilstrecken für den SSV ins Wasser.

Dabei erfolgten insgesamt über 130 Starts aus den Reihen des Stolberger Schwimmvereins, aus denen bemerkenswerte 56 Platzierungen auf dem Siegertreppchen hervorgingen.

Ein Ergebnis, das beweist, dass sich zahlreiche Trainingsstunden im Wasser und Sporteinheiten an Land bezahlt gemacht haben. Die Trainerinnen Silvia Bergs, Andrea Braun, Jenny Gerards und Angela Abels waren sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schwimmer, denn 15 erste Plätze und 23 Zweitplatzierungen bei der Teilnahme am Osterschwimmen zeigen mehr als eindrücklich, dass sich die SSV-Schwimmer in vielen Disziplinen und Jahrgängen zu ernstzunehmenden Konkurrenten im Bezirk entwickelt haben.

Viele Läufe konnten die Stolberger Schwimmerinnen und Schwimmer in direkter Konkurrenz für sich entscheiden und schlugen dabei teilweise mit vielen Längen Vorsprung im Ziel an; unter anderem konnten Marie-Sophie Frey über Freistil und Lea Hekrenz über Schmetterling ihre direkten Gegnerinnen im gleichen Lauf um mehr als eine halbe Bahn distanzieren.

Erfolgreichste Schwimmerinnen und Schwimmer für den SSV waren: Louisa Wirtz (Jg. 2003) mit fünf ersten Plätzen (jeweils 100 Meter Brust, Rücken, Schmetterling und je 200 Meter Freistil und Lagen) und einer Platzierung auf Rang drei, Paula Rossbruch (Jg. 2005) mit drei Erstplatzierungen (je 200 Meter Freistil und Lagen sowie 100 Meter Rücken) und drei weiteren zweiten Plätzen.

Markus Lüttgens (Jg. 2001) glänzte mit drei ersten Plätzen (100 Meter sowie 200 Meter Freistil, 100 Meter Brust) und weiteren drei Zweitplatzierungen, Oskar Kirschfink (Jg. 2008) mit drei Erstplatzierungen (100 Meter Rücken, 50 Meter Schmetterling und 25 Meter Schmetterlingbeine) und vier weiteren Platzierungen auf dem Siegertreppchen.

Weiterhin belegten zwei weitere Schwimmerinnen je einen ersten Platz: Leonie Sieven (Jg. 2006) über 100 Meter Brust und Lea Hekrenz (Jg. 2006) über 100 Meter Schmetterling. Letztere konnte sich ihre Schnelligkeit im Schmetterlingschwimmen auch über die Distanz von 100 Meter Lagen zu Nutze machen, wo sie den zweiten Platz belegte.

Gleich mehrere Silbermedaillen holten: Tobias Ohlenforst (Jg. 2000) über je 100 Meter Rücken und Freistil, Maximilian Bordfeld (Jg. 2007) über 50 Meter und 100 Meter Schmetterling, 200 Meter Freistil und 100 Meter Brust, Marie-Sophie Frey (Jg. 2007) über je 50 Meter Freistil und Schmetterling, Lukas Erhard (Jg. 2004) über je 100 Meter Brust und Lagen und Leonie Grümmer (Jg. 2003) über je 100 Meter Rücken und Schmetterling.

Alle weiteren Aktiven des Stolberger Schwimmvereins beim Osterschwimmen-Wettkampf auf einen Blick: Eric Banfelder, Paul Bohmann, Luisa Gey, Daniel Hennig, Julie Herrmann, Andreas Lukas Hospital, Jule Kreutzer, Emma Lifanov, Michelle und Nadja Olbertz, Greta Rossbruch, Lina Sieven, Robin Theis und Leonie Winkeler.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert