Stolberg - Ölalarm hält die Feuerwehr auf der Heidestraße in Trab

Ölalarm hält die Feuerwehr auf der Heidestraße in Trab

Letzte Aktualisierung:
8424896.jpg
Gut 30 Liter Hydrauliköl schossen über Fahrbahn und Bankette. Grund war der Defekt eines Lastwagens eines Entsorgungsunternehmen. Foto: Feuerwehr

Stolberg. Jede Menge Arbeit bescherte am Freitagnachmittag der Defekt eines Lastwagens eines Entsorgungsunternehmen der Stolberger Feuerwehr. Gegen 15.20 Uhr riss ein Hydraulikschlauch vom Stutzen, als die Glascontainer auf der Heidestraße vor dem Donnerberger Feuerwehrgerätehaus geleert werden sollten.

Gut 30 Liter Hydrauliköl schossen über Fahrbahn und Bankette im Umkreis von 20 Meter. Kräfte der Hauptwache unter der Leitung von Brandoberinspektor Herbert Benkert streuten erst einmal die schlimmsten Stellen ab. Angefordert wurde ein Stolberger Spezialunternehmen, „um die Fahrbahn feucht zu reinigen und auf einer Länge von 20 Meter das Erdreich des Seitenstreifens auszukoffern“; erklärte Michael Konrads, Pressesprecher der Stolberger Feuerwehr, gegenüber unserer Zeitung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert