Nur ein Wassereinsatz: Pegel fallen am Sonntagmittag

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
4692875.jpg
Dauerregen bis zum Mittag und Nieselregen bis zum Abend: Vor allem an der Hamm-Mühle zeigen sich ganze Seen. Zur Hastenrather Straße muss die Feuerwehr ausrücken, doch als am Mittag die Pegelstände fallen, gibt die Wehrleitung vorerst Entwarnung fürs Stadtgebiet Stolberg. Foto: R. Roeger

Stolberg. Nur einen Einsatz gab es für die Stolberger Feuerwehr in Sachen Hochwasser: Ein Teilstück der Hastenrather Straße stand nahe dem Allmannshof unter Wasser. „Nachdem wir die Straßeneinläufe geöffnet hatten, war dieses Problem schnell beseitigt. Ansonsten hat uns der Regen kaum beschäftigt“, beschreibt Brandoberinspektor Herbert Benkert.

 Schon am Sonntagmittag seien die Pegelstände fallend gewesen, lediglich dem zurzeit in Atsch residierenden Zirkus habe die Wehr noch ausgeholfen: In der Manege hatte sich Wasser gesammelt, und die Feuerwehr lieh den Zirkusleuten eine Pumpe aus.

„In der Hauptwache verfügen wir über einen voll ausgerüsteten Hochwasser-Stabsraum, den wir in Betrieb genommen haben. Den Stab auch einzuberufen, war allerdings nicht nötig“, sagt Benkert. Machte die Vicht den Feuerwehrleuten keine Sorgen, so war im Stadtteil Vicht jedoch ein Einsatz notwendig: In der Straße Auf der Kloos kam es zu einem Garagenbrand.

In der geräumigen Garage befanden sich neben zwei Autos ältere Küchengeräte, die vermutlich aufgrund eines technischen Defekts Feuer gefangen hatten. Das Garagentor ließ sich nicht öffnen, aber die Feuerwehr konnte sich durch eine Verbindungstür zum Garten Zutritt verschaffen und den Brand löschen, bevor er sich auf die Autos ausdehnte.

Beschädigungen der Fahrzeuge durch die hohen Temperaturen und die Rauchentwicklung seien dennoch wahrscheinlich, meint der Feuerwehrmann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert