Stolberg - Nudelbuffet: Schlemmen für den guten Zweck

Nudelbuffet: Schlemmen für den guten Zweck

Letzte Aktualisierung:
8319284.jpg
Bereits zum elften Mal lädt Hans-Josef Siebertz mit seinem Team zum Nudelbüffet ein.

Stolberg. Auch in diesem Jahr schwingt Hans-Josef Siebertz mit seinen Mitstreitern den Kochlöffel zugunsten vieler Stolberger Sozialeinrichtungen. Beim 11. Nudelbuffet auf dem Kaiserplatz können sich die Gäste am kommenden Sonntag, 17. August, ab 12 Uhr mit leckerer Pasta verwöhnen lassen. Der Erlös kommt wieder uneingeschränkt sozialen Zwecken in der Kupferstadt zugute.

Fünf verschiedene Pasta-Spezialitäten stehen zur Auswahl. So gibt es auch in diesem Jahr wieder Spaghetti Bolognese, Tortellini, Lasagne, Penne Arrabiata und eine Pasta Surprise. „Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei“, betont Initiator Siebertz. Als Dessert werden Tiramisu, Obst und Kuchen angeboten. Der Kaffee zum Dessert wird einmal mehr von den Küchenprofis von Möbel Kaesmacher frisch zubereitet. Zur Erfrischung gibt es an der Theke frisch gezapftes Bier, Cola, Limo und Wasser. Für die Freunde eines guten Glases Wein sorgt Christian Clement von der Bodega Stolberg.

Kinderschminken und Spielmobil

Für die kleinen Gäste gibt es allerlei Attraktionen, beispielsweise Kinderschminken und das Spielmobil des SKM. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm lädt alle Gäste zum Verweilen auf dem Kaiserplatz ein.

Zu Beginn des Nudelbuffets wird Alleinunterhalter Frank Hofmann die Gäste unterhalten. Anschließend werden die Trompetenbläser Donnerberg, die mittlerweile einen hervorragenden Ruf auch über die Grenzen der Stadt hinaus genießen, aufspielen. Weiter geht’s mit „kölschen Tüün“. Die Gruppe „De Halunken“ mit ihrem Frontmann Günter Hagen wollen einmal mehr für beste Stimmung sorgen.

„Zum Abschluss werden die Solisten Angelyna, Diggi und Erwin mit Schlagern, Rock, Pop und Evergreens für eine Party sorgen“, verspricht Hans-Josef Siebertz einen stimmungsvollen Ausklang am Sonntagnachmittag.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert