Stolberg - Neues Jahr steht kulturell im Zeichen Spaniens

Neues Jahr steht kulturell im Zeichen Spaniens

Letzte Aktualisierung:
naumat
Antinas Flamenco gibt den Rhythmus vor bei der Neujahrs-Matinee.

Stolberg. Ganz im Zeichen der iberischen Halbinsel steht - passend zu „Stolberg goes Espana” - der Auftakt ins neue städtische Kulturprogramm mit einem Feuerwerk aus klassischen und modernen Flamenco-Rhythmen. Flamenco-Tänzerin und -Dozentin Antina präsentiert am Sonntag, 4.Januar, um 11 Uhr ihr abwechslungsreiches Flamenco-Programm im Museum Zinkhütter Hof.

Die Tänzerin Antina ist seit über zehn Jahren dem Flamenco leidenschaftlich verbunden. Ihre intensive Flamenco-Ausbildung absolvierte sie in Deutschland und in Südspanien.

Durch ihre jahrelangen Studienreisen und eigene choreographische Entwicklungen hat sie einen unverwechselbar kraftvollen Stil gefunden, der echte, authentische Emotionen und Ausdruckskraft mit technischer Virtuosität verbindet.

In ihrem aktuellen Programm wird sie von dem Flamenco-Sänger und Percussionisten David Alcántara und dem Flamenco-Gitarristen Daniel Sommer begleitet. Antina zeigt traditionelle und zeitgenössische Interpretationen dieser ausdrucksstarken Kunstform.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf in der Zweigstelle des Zeitungsverlags, Rathausstraße 66, zum Preis von 12 Euro erhältlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert