Neuer Kinder- und Jugendchor der Pfarre St. Laurentius Gressenich

Von: wtl
Letzte Aktualisierung:
10726216.jpg
Die Kinder haben sichtlich Spaß bei der ersten Probe mit Chorleiter Mark Sänger. Foto: T. Waltl

Stolberg-Gressenich. Fünf Kinder sitzen nebeneinander auf Stühlen vor einem großen Klavier, singen zur Musik, klatschen im Takt und hin und wieder stampfen sie zum Rhythmus dazu. Auf dem Hocker vor dem Klavier sitzt Mark Sänger. Er ist nicht nur der musikalische Begleiter, sondern auch der Chorleiter des kürzlich neugegründeten Kinder- und Jugendchors der Pfarre St. Laurentius Gressenich.

Und gleich bei der ersten Probe wurde so richtig losgelegt. Rund anderthalb Stunden probten die Kinder der vierten und fünften Schulstufe bekannte und vor allem kindergerechte Kirchenlieder. Das hörte sich sogar so gut an, dass der Chorleiter und die Kinder gemeinsam mit der Gemeindereferentin Gisela Ortmann beschlossen, am darauffolgenden Tag den Gottesdienst musikalisch mitzugestalten.

Kein vergleichbares Angebot

Ortmann zeigte sich während der Probe stolz auf den neugegründeten Chor: „Hier rund um Gressenich hat es vorher kein vergleichbares Angebot für Kinder gegeben, deshalb sind wir als Pfarre sehr froh, dass jemand wie Mark Sänger sich ehrenamtlich zur Verfügung stellt und einen Kinder- und Jugendchor in seiner Freizeit leitet.“ Die Idee für den neuen Chor hatte Sänger. Bereits in den vergangen zwei Jahren hatte er die Erstkommunionkinder für ihren großen Tag musikalisch vorbereitet. Nun hat der 36-jährige Familienvater viel vor mit dem Kinder- und Jugendchor: „Dass wir bereits fünf Kinder bei der ersten Probe hatten, ist wirklich beachtlich. Jetzt wollen wir weiter Kinder dazugewinnen und dann werden wir Familienfeste, Gottesdienste und weitere Veranstaltungen musikalisch umrahmen.“ Für den Chorleiter sei es erstmals wichtig, dass die Kinder mit Spaß beim Singen dabei sind. Der Leistungsgedanke spiele erst später eine Rolle, wenn die Kinder alt genug dafür seien. Derzeit stünden nur fröhliche und einfache Lieder auf dem Probeplan. Dass der Chor ein voller Erfolg werden wird, davon ist auch Ortmann überzeugt: „Da Mark Sänger als Chorleiter auch noch sehr jung ist, hat er einen sehr guten Draht zu den Kindern. Er schafft es, sie für das Singen zu begeistern.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert