„Neue Mitte Büsbach”: Thema wird vertagt

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Am Mittwoch noch nicht entscheiden kann der Bau- und Vergabeausschuss über die Beauftragung eines Ingenieurbüros, das ein städtebauliches Konzept für die Aufwertung des Büsbacher Ortskerns erarbeiten soll.

Auf Grundlage der Ergebnisse der Planungswerkstatt, die die Bürger aus dem Stadtteil beim Kreiswettbewerb gewonnen und inzwischen durchgeführt hatten.

Grund für die Verschiebung ist die Zuständigkeit eines anderen Ausschusses für Stadtentwicklung. Dieser Fachausschuss hatte auf seiner Sitzung in der vergangenen Woche großen Wert darauf gelegt, die Ergebnisse der Planungswerkstatt zunächst vorgestellt zu bekommen.

Dies soll nun auf dessen nächster Sitzung am 28.Mai erfolgen. Somit kann der Auftrag für die detaillierteren Planungen der neuen Mitte Büsbachs erst auf der folgenden Sitzung des Bau- und Vergabeausschusses am 24.Juni erfolgen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert