Stolberg - Nachwuchs des VfL Vichttal auf dem Siegerpodest

Nachwuchs des VfL Vichttal auf dem Siegerpodest

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Jugendabteilung des Fusionsclubs FC Stolberg 2010/1923 richtete ihren vierten Wintercup für Junioren-Fußball-Mannschaften in der Sporthalle des Goethe-Gymnasiums aus.

Circa 350 Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren in 32 Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen waren in Stolberg zu Gast und lieferten sich vor zahlreichen Zuschauern spannende und faire Spiele. Zunächst trafen sich die E-Junioren. Im Finale siegte Borussia Lindenthal-Hohenlind (Kreis Köln) gegen JSV Baesweiler. Der SV Eilendorf sicherte sich im kleinen Finale gegen den TSC Euskirchen den dritten Platz. Es folgten SV Rheinsüd Köln, Arminia Eilendorf, CFB Ford Köln-Niehl und der FC Stolberg.

Im anschließenden D-Junioren-Turnier hatte der HSV Langenfeld kurzfristig absagen müssen. Um den Spielplan einhalten zu können, bildete der Gastgeber kurzfristig noch eine 2. Mannschaft. Das Endspiel gewann hier die D-1 des SC Blau-Weiß Köln gegen Jugendsport Wenau. Einen tollen dritten Platz schaffte die D-1 des FC Stolberg durch einen Sieg gegen den TUS Haltern am See. Die Plätze fünf bis acht belegten Westwacht Aachen, der FC Bergheim 2000 und die Zweitvertretungen von BW Köln und FC Stolberg.

Am Sonntag kamen die C-Junioren zum Einsatz, die in zwei Turnieren, getrennt nach Jahrgängen, ihre Sieger ermittelten. Im Turnier des älteren Jahrgangs 2003 siegten im Endspiel die Sportfreunde Troisdorf 05 gegen den 1. FC Mönchengladbach. Das kleine Finale gewann der VfJ Laurensberg gegen den SV Aldenhoven/Pattern. Für FSV Columbia Donnerberg, FC Stolberg, FC Inde Hahn und VfR Würselen blieben die Plätze fünf bis acht. Der VfL Vichttal gewann das abschließende Turnier des jüngeren Jahrgangs 2004 im Finale gegen Arminia Eilendorf 1. Die Vichttaler Mannschaft des Jahrgangs 2005 erreichte überraschend des kleine Finale, musste sich hier allerdings dem SV Eilendorf geschlagen geben.

Die weiteren Teilnehmer waren Arminia Eilendorf 2, die Spvg. Köln-Porz, FC Eintracht Kornelimünster und Gastgeber FC Stolberg auf den Plätzen fünf bis acht. Alle Turniersieger erhielten einen Pokal und alle Spieler der jeweils drei erstplatzierten Mannschaften Medaillen, die bei der Siegerehrung durch FCS-Jugendleiter Stefan Müller und Turnierleiter Norbert Hanf überreicht wurden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert