Nacht der Ausbildung: Zahlreiche Schüler sind interessiert

Letzte Aktualisierung:
15440941.jpg
Ganze 36 Lehrberufe wurden am Freitag zwischen 16 und 20 Uhr vorgestellt. Foto: K.Toussaint

Stolberg. Zerspanungsmechaniker, Koch, Kinderkrankenpfleger, Fachinformatiker oder Kaufmann im Einzelhandel: Egal, mit welchem Berufswunsch die Stolberger Schüler die vierte Nacht der Ausbildung besuchten, in den 15 teilnehmenden Unternehmen und Einrichtungen konnten sie einen umfassenden Einblick in diverse Bereiche bekommen.

Ganze 36 Lehrberufe wurden am Freitag zwischen 16 und 20 Uhr vorgestellt. Zusätzlich konnte die Berufsberatung der Agentur für Arbeit genutzt werden. Unterstützt wird die Aktion, die Absolventen aufzeigen soll, wie vielfältig das Angebot für junge Absolventen ist, vom Amt für Wirtschaftsförderung, der Industrie- und Handelskammer und der Agentur für Arbeit.

Bei der Firma Kerschgens, die Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier zum Auftakt besuchte, sind aktuell 17 Auszubildende beschäftigt. Neben zahlreichen Industrieunternehmen öffneten auch Einrichtungen aus dem Gesundheitsbereich ihre Türen. Schüler können sich die Veranstaltung als alternative Berufsfelderkundung anrechnen lassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert