Musiksommer: Zwei Chöre im Rittersaal

Von: mlo
Letzte Aktualisierung:
12725202.jpg
Der Büsbacher Männerchor bringt viel versprechende Stücke mit in die Burg. Foto: M. L. Otten

Stolberg. Bei der diesjährigen vom Stolberger Musiksommer organisierten 23. Konzertreihe bilden Chöre den Mittelpunkt. Nach dem Gospelkonzert mit dem Jungen Chor Stolberg sind es nun ein gemischter Chor und ein Männerchor, die am Sonntag, 28. August, im Rittersaal der Stolberger Burg ihre Zuhörer mit einem facettenreichen Programm unterhalten wollen.

Während die 16 Sängerinnen und Sänger der SingPhonie aus Roetgen unter der Leitung von Manfred Lutter geistliche und weltliche Gesänge von der Renaissance bis zur Neuzeit a cappella und mit Klavierbegleitung interpretieren, will der Büsbacher Männerchor mit russisch-orthodoxen Liedern beginnen.

Religiös, klassisch und Pop

Im zweiten Teil werden Hits aus der Pop- und Schlagerszene präsentiert. Dazu gehören „Männer“ von Herbert Grönemeyer, der mit diesem Song einen großen Erfolg landete, der „Grusel-Tango“ über einen Vampir, der kein Blut sehen kann, und die „Polizeistund“ in kölscher Version der Bläck Fööss mit Peter Effenberg als Wirt.

Die Opernfreunde dürfen sich auf einen Ausschnitt aus dem „Waffenschmied“ von Albert Lortzing freuen. Josef Otten tritt als Stadinger auf und singt mit den Männern den Chor der Schmiedegesellen. Am Klavier begleitet sie Pianist Theo Palm.

Karten für das um 17 Uhr beginnende Konzert gibt es beim Kundenservice des Medienhauses aachen in der Bücherstube am Rathaus und im Touristik-Büro an der Zweifaller Straße.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert