Stolberg - Musiker unterstützen Industriemuseum

Musiker unterstützen Industriemuseum

Letzte Aktualisierung:
4514486.jpg
Das „Modern-Sound-Orchester“ probt für das große Benefizkonzert, das seit 1998 gute Tradition geworden ist. Foto: D. Müller

Stolberg. Am Sonntag, 9. Dezember, 17 Uhr, veranstaltet die Musikschule Merz im Museum „Zinkhütter Hof“ ihr Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins Indus­triemuseum. Das Orchester der Musikschule wird in diesem Jahr ein Medley aus der Oper „Hänsel u. Gretel“ von Engelbert Humperdinck sowie den „Ungarischen Tanz Nr. 5“ von Johannes Brahms zu Gehör bringen.

Beide Werke erklingen in bewährten Arrangements von Alfred Pfortner. Der Streicherspielkreis unter der Leitung von Martina Blömer wartet mit „Weihnachtlichen Melodien“ sowie „The fairy Dance“ von E.H. Jones auf. Das „Modern-Sound-Orchester“ beendet mit modern arrangierten weihnachtlichen Titeln das Benefizkonzert.

Das Flötenensemble unter der Leitung von Gaby Sous spielt das bekannte Stück „Reigen seliger Geister“ von C.W. Gluck.

Das Sax-Ensemble unter der Leitung von Johannes Flamm sowie das Gitarrenquartett unter der Leitung von Barbara Verdecia werden ebenfalls mit interessanten Beiträgen zum Gelingen beitragen. Unter der Leitung von Matthias Effertz eröffnet das Trompeten-Ensemble das Konzert. Die Klavierbegleitungen übernimmt – wie bei den vergangenen Benefizkonzerten – Diana Jianu.

Bei freiem Eintritt wird um eine freiwillige Spende gebeten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert