Mühlener Brücke: Mittelständler plädieren gegen Fußgänger-Lösung

Von: dö
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Den mittelständischen Betrieben räumt Axel Wirtz, CDU-Landtagsabgeordneter, einen hohen wirtschaftlichen Stellenwert ein.

Darum führte ihn die Route des als landespolitischen Thementages bezeichneten Besuchsprogramms jetzt nach Breinig, Büsbach und der Innenstadt, wo die Firmen Baustoffe Schmitz, Maschinenfabrik Hoven und Haustechnik Scheen sowie die Vereinigung der türkischen mittelständischen Betriebe („Side”) ansässig sind.

Bei der Büsbacher Firma Hoven informierte sich Wirtz - der von Wolfgang Philipp Weber, der die örtliche CDU-Mittelstandsvereinigung leitet, begleitet wurde - im Gespräch mit Dietmar und Rolf Hoven über des Fertigungsprogramm, des von der dritten Generation geführten Familienbetriebes, der sich im Hydraulik-Bereich einen Namen gemacht hat.

Bei Baustoffe Schmitz in Breinig standen Investitionen bei der Erweiterung des Firmengeländes im Rahmen eines Baumarktes im Mittelpunkt. Die Inhaber der an der Eschweilerstraße ansässigen Firma Scheen diskutierten mit dem CDU-Landtagsmitglied die wirtschaftliche Konkurrenz-Situation mittelständischer Betriebe im Bereich der Haustechnik.

Das Gespräch mit der türkischen Mittelstandsvereinigung wurde geprägt von den Themen Neubau der Mühlener Brücke, nicht vorhandene Erweitungsmöglichkeiten für einen in der Hamm ansässigen türkischen Betrieb und Probleme einer gastronomischen Einrichtung an der Salmstraße, die im zweiwöchentlichen Rhythmus Livemusik anbieten möchte.

So wehren sich die türkischen Geschäftsleute gegen die Pläne der Verwaltung, die vorsehen, dass der Neubau der Mühlener Brücke nur noch als Fußgängerbrücke erfolgt. Sie fordern, die Heinrich-Heimes-Brücke als pkw-taugliche Vichtbach-Überquerung wiederherzurichten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert