Modellprojekt für demenzkranke Senioren: Richtfest am 12. Mai

Letzte Aktualisierung:
9854979.jpg
Deutliche Fortschritte macht das Modellprojekt für demenzkranke Senioren in der Kupferstadt: Am 12. Mai kann das Richtfest gefeiert werden. Foto: J. Lange

Stolberg. „Kinder, wie die Zeit vergeht“: Das sagt sich selbst die Gesellschaft für Altenhilfeeinrichtungen der AWO Mittelrhein. Sie freut sich bereits auf das offizielle Richtfest für ihr neues Seniorenzentrum auf Süssendell. Am Dienstag, 12. Mai, wird ab 15 Uhr gefeiert und informiert über dieses Modellprojekt auf dem 7,5 Hektar großen Gelände mitten in Wald zwischen Mausbach und Vicht.

Gut acht Millionen Euro investiert die AWO in den Bau eines kleinen Dorfes mit fünf Wohneinheiten; sie gruppieren sich um zentrale Versorgungs- und Kommunikationseinheiten – den Dorfmittelpunkt, wie bei ganz normalen Ortskern. Nur mit dem Unterschied, dass das neu entstehende Dorf in Süssendell ein Angebot an 80 dementiell beeinträchtigte Senioren für einen betreuten Lebensabend in einem außergewöhnlichen Umfeld ist.

Im Dorfkern befinden sich ein Werkhof mit verschiedenen Räumen, Atrium und Anschluss an einen Bauerngarten mit Gewächshaus sowie ein kleiner Laden und ein Andachtsraum. Weiter sind ein Backhaus, ein Wellness-Pflegebad, die Wäscherei und die Verwaltung untergebracht. Dieser Platz ist Ort der Aktivität und Orientierung, hier strukturiert sich rhythmisch der Tages-, Wochen- und Jahresverlauf für die zunehmend beeinträchtigten Senioren, damit sie ein selbstbestimmtes Leben in Gemeinschaft führen können.

80 neue Arbeitsplätze entstehen in der über landesweit einzigartigen Seniorenzentrum. Bis dahin ist noch ein wenig Geduld gefragt. Im kommenden Frühjahr soll die Einrichtung ihren Betrieb aufnehmen können. Nach einer schwierigen Planungsphase begannen die Arbeiten mit dem Abriss der früheren Aufbauten im vergangenen Sommer. Anfang 2012 war die AWO in das Projekt eingestiegen, nachdem im April 2007 ein Aachener Immobilienmakler Hans Bischof das Ensemble von der Stadt gekauft, aber weitgehend ungenutzt gelassen hatte.

Im Dezember 2013 hat die AWO das Gelände dann von ihm übernommen. Jetzt werden die Dimensionen des Zukunftsprojektes sichtbar. Weitere Informationen dazu unter www.awo-sz-suessendell.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert