Mittelalterliche Ferienspiele: Vom Schmied bis hin zur lieben Hexe

Letzte Aktualisierung:
8358578.jpg
Die Stolberger Burg erkundet: Rund 30 Kinder der Ferienspiele des K.O.T. staunten nicht schlecht, als sie die alten Gemäuer besichtigten.

Stolberg. Ob in lederne Schmiedeschürze gekleidet und mit schwerem Hammer ausgestattet oder mit Glöckchen behangen in einem Hofnarrenkostüm, die Betreuerinnen und Betreuer der Ferienspiele der Kleinen Offenen Tür St. Josef (K.O.T.) auf dem Donnerberg konnten sich mit dem Motto „Willkommen im Mittelalter“ vollends identifizieren.

Für zwei Wochen schlüpften die jungen Ehrenamtler in die selbst gewählten Rollen. Vom Schmied über den Hofnarren bis hin zur lieben Hexe oder der Magd waren viele Rollen aus dem Mittelalter besetzt.

Die insgesamt 30 Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren konnten sich sehr gut auf das Thema einlassen und hatten eine Menge Spaß. Es wurden Geldsäckchen aus Leder und Kettenhemden aus Kartoffelsäcken hergestellt. Als Zahlmittel dienten Knöpfe. Mit angefertigten Holzschwertern und -schilden wurden Kämpfe ausgetragen und die Zielgenauigkeit beim Bogenschießen unter Beweis gestellt. Jede der insgesamt vier Gruppen hatte ein eigenes Wappentier.

Die Gruppenräume wurden mit Strohballen ausgelegt und aus 200 leeren Getränkekisten wurden Burgen gebaut, die es im Wettkampf galt zu verteidigen. Bei soviel Mittelalter durfte eine Führung auf der Stolberger Burg nicht fehlen. Die Burgführerin von Stolberg Touristik gestattete den staunenden Kindern Einblick in den Kräutergarten und die verschiedenen Räumlichkeiten der Burg. Am Abschlusstag wurden alle Kinder vom König zum Ritter beziehungsweise Burgfräulein ernannt und eine Urkunde mit königlichem Siegel übergeben.

Gemeinsames Grillfest

Um die Ferienspiele rund zu machen, wurde im Anschluss an die Zeremonie gemeinsam mit Kindern, Eltern und Verwandten ein Grillfest veranstaltet. Ein großes Lob geht an das Ferienspiel, bestehend aus: Tobias Behlau, Lukas Behlau, Merle Muskatewitz, Skållan-Marie Dietrich, Sawwina Leonida, Rebecca Doutrelepont, Manny Maintz, Franciska Brück, Verena Keulen, Anne Schumacher, Henrik Küpper, Eric Former, Lara Keller, Annika Kaesmacher, Carolin Schellhoff, Johann Houben. Gemeinsam mit dem Leiter der K.O.T. geht es für das Team kommende Woche zum Dankeschönessen ins Savoy am Altem Markt- am Fuße der Stolberger Burg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert