Mit Kindern richtig singen: Basisschulung für Erzieher

Von: Günther Sander
Letzte Aktualisierung:

Stolberg/Horbach. „In den Kindern von heute liegt die Zukunft der Chöre. Hierfür müssen wir selbst etwas tun”, hat Theo Brauers, Geschäftsführer des St.-Marien-Gesangverein, festgestellt. Problem erkannt, jetzt geht es darum, es abzustellen.

Die „Meistersinger” des St.-Marien-Gesangvereins und der Kirchenchor St. Cäcilia, beide aus Horbach, haben sich verstärkt dafür eingesetzt, dass über den Vorsitzenden des Chorverbandes der Städteregion Aachen, Wilfried Leisten, und ausgeführt von Dozenten des Chorverbandes NRW, eine „Musikalische Basisschulung” für Erzieherinnen und Erzieher im Kindergarten der Pfarre St. Heinrich, Wiesenweg 26, in Horbach stattfindet.

Theo Brauers berichtet, dass bereits 20 Teilnehmer aus der Region Aachen erstmals am Samstag, 22. September, ab 10 Uhr in sechs Unterrichtsstunden an die Musik und an die musikalische Arbeit mit Kindern herangeführt werden. Weitere Termine sind der 27. Oktober sowie der 10. November. Ziel soll es sein, auf der Basis praktischer Übungen vokalpädagogische Grundlagen zu vermitteln.

Die Teilnehmer erhalten zahlreiche Ideen, um die Musik stärker im beruflichen Alltag einzusetzen. Auf dem Programm stehen eine Grundlagenmusiklehre, Stimmbildungsübungen sowie das kindgerechte Singen in der richtigen Tonhöhe. „Die Schulung schließt für jeden Teilnehmer mit einem vom Chorverband NRW ausgestellten Zertifikat ab”, sagt Brauers dazu.

Der Horbacher Kindergarten und auch die Kindergärten der weiteren Teilnehmer aus Aachen und der Städteregion bekommen vom Chorverband NRW die „Tonis singt”-Plakette ausgehändigt. Dies sei eine zusätzliche Qualifikation für den Kindergarten und mache deutlich, dass dort regelmäßig und richtig mit den Kindern gesungen werde, so Theo Brauers stolz.

Die beiden Erwachsenenchöre aus dem „Dorf der Sänger” wollen mit diesem Schulungsangebot dazu beitragen, dass in Kindergärten, später auch in Grundschulen, „mehr gemeinschaftlich”, also im Chor, gesungen werde. „Unsere Horbacher Grundschulkinder und die aus dem Kindergarten möchten gerne im kommenden Jahr wieder ein Kinder-Musical einstudieren”, gibt Brauers zu verstehen.

Die bereits im Rahmen des Projekts „Unser Dorf hat Zukunft” begonnene Singförderung der Kinder sowie das generationsübergreifende Singen soll künftig fortgesetzt und noch vertieft werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert