Mini-Kamera auf Damen-WC des Berufskollegs

Von: Mischa Wyboris
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Hans Lammertz stockt der Atem. „Das erscheint mir unmöglich”, sagt der stellvertretende Leiter des Berufskollegs Stolberg.

Er ist gerade erst von einer mehrtägigen Fortbildung zurückgekommen und ist fassungslos darüber, was eine Schülerin am vergangenen Donnerstag auf der Toilette der Einrichtung vorgefunden hat: eine Kamera, die auf dem Damen-WC offenbar nackte Tatsachen filmen sollte.

Als die Schülerin des Stolberger Berufskollegs am vergangenen Donnerstag um 19.30 Uhr das Damen-WC des Gebäudes aufsucht, bemerkt sie nach Angaben von Polizeisprecher Paul Kemen eine Mini-Kamera, die an der Toilettenpapierhalterung installiert und direkt auf den Genitalbereich gerichtet ist. Noch vom Berufskolleg aus verständigt die Schülerin die Polizei, die kurz darauf Am Obersteinfeld eintrifft und das Gerät beschlagnahmt.

„Uns ist bislang nicht bekannt, dass Aufnahmen im Internet veröffentlicht wurden”, erklärt Kemen. Bekannt ist der Polizei hingegen bereits der Täter. Es handelt sich um einen 30-jährigen Mann aus Eschweiler, der selbst Schüler des Stolberger Berufskollegs sein soll. „Offenbar aus Angst, entdeckt zu werden”, habe sich der Mann, der von der Alarmierung der Polizei wohl Wind bekommen hatte, noch am selben Abend um 23 Uhr auf der Wache gestellt und entsprechende Angaben gemacht, sagt Kemen.

Zum Motiv des Mannes äußert sich die Polizei derweil nicht, die Ermittlungen dauern noch an. Der 30-Jährige muss sich nun wegen der „Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen” verantworten. Ihm drohen straf- und zivilrechtliche Folgen sowie der Schulverweis. „Das hat mich erschüttert”, sagt Berufskollegsleiterin Ingrid Wagner. Die Schule entwickele indes ein Konzept, „die Schüler für die âErrungenschaften der Technik sensibler zu machen”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert