Messerstecherei: Stolberger verdächtigt

Letzte Aktualisierung:

Aachen/Stolberg. Die Messerstecherei, die sich am vergangenen Freitagabend im Bereich der Peterstraße in Aachen ereignet hat, ist aufgeklärt. Ein 16-jähriger Jugendlicher war durch mehrere Stichverletzungen, unter anderem im Oberkörperbereich, verletzt worden.

Die Ermittlungen der Mordkommission der Polizei Aachen führten zwischenzeitlich zur Identifizierung eines der Tat dringend verdächtigen 16 Jahre alten Mannes aus Stolberg. Aufgrund einer Wahllichtbildvorlage in Verbindung mit Angaben unbeteiligter Zeugen konnte die Gruppe, von der der Angriff ausgegangen war, namhaft gemacht werden.

Vier Jugendliche im Alter von 16 bis 17 Jahren wurden am Dienstagnachmittag durch die Polizei festgenommen. Einer der festgenommenen Personen hat gestanden, das Tatopfer mit einem Messer verletzt zu haben. Zwei der Jugendliche haben eingestanden, auf das am Boden liegende Tatopfer eingeschlagen und getreten zu haben. Grund für die Auseinandersetzung sollen Pöbeleien gewesen sein.

Die Staatsanwaltschaft hat Mittwoch beim zuständigen Ermittlungsrichter des Amtsgerichts in Aachen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen versuchten Totschlags beziehungsweise gefährlicher Körperverletzung gestellt. Die Freilassung des nur am Rande beteiligten Jugendlichen wurde veranlasst. Die Ermittlungen dauern noch an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert