Mehr als 800 Aktive machen den Zug zur närrischen Augenweide

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
9487381.jpg
Die Mausbacher Prinzessin Lotte I. genießt den Rosenmontagszug, bei dem ihr sehr viele Jecken in Wölleklösien zujubeln. Foto: D. Müller
9487379.jpg
Auch die kleinen der mehr als 800 Zugteilnehmer haben eine Menge Freude daran, tüchtig Kamelle zu werfen. Foto: D. Müller

Stolberg-Mausbach. Einen schöneren Triumphzug durch Wölleklösien hätten sich die Mausbacher Prinzessin Lotte I. (Münch) und die Kindertollität Angelina II. (Muttke) kaum wünschen können: Die Sonne strahlte über Mausbach, und der von den Löstigen Wölleklös ausgerichtete Rosenmontagszug war schlichtweg eine närrische Augenweide. t zählt.

Mit mehr als 800 Aktiven in dem närrischen Lindwurm verzeichnete die KG einen absoluten Teilnehmerrekord. Die hoch attraktive Mischung aus zahlreichen prächtigen Karnevalswagen und vielen originellen Fußgruppen begeisterte das Narrenvolk in Musbich, das zu Tausenden die Straßen säumte und den Straßenkarneval fröhlich feierte. Das Finale des äußerst sehenswerten Zugs war traditionell ganz in den Händen der Gastgeber, und die KG Löstige Wölleklös demonstrierte eindrucksvoll, dass sie zu den stärksten Gesellschaften im Stolberger Stadtgebie

Lotte I. und Angelina II. rollten ebenso in tollen Wagen durch Wölleklösien wie der Elferrat und die Prinzengarde der KG. Die Wölleklöschen hatten ihren kleineren Wagen dabei, und von den Kindern mit Eltern über den Damenelferrat, die Jugendabteilung, Tanzgarde und die „Cats“ waren weitere Gruppierungen der Löstigen Wölleklös auf den Beinen.

Den Stellenwert des Mausbacher Rosenmontagszug belegte auch die Vielzahl der anderen Gruppierungen aus dem Stadtteil. Die Fußballer vom SV Grün-Weiß Mausbach gingen als stattliche Musketiere im Zug mit, und unter dem Motto „MGV wie er singt und blökt“ amüsierte der Männergesang-Verein samt Damen die Jecken. „Bannis letzten Blumencorso“ brachte der Kirchenchor auf die Straße.

Die Sängerinnen und Sänger, die zum 50. Mal beim Straßenkarneval aktiv sind, erinnerten an das Geschäft Blumen Bannwarth, das seit fast fünf Jahrzehnten in Mausbach ansässig war, bevor der Betreiber nun in Rente ging. Für den guten Ton im Rosenmontagszug sorgten die Musikvereinigung Euphonia und das Mausbacher Trommler- und Pfeifercorps.

Die „Im Pesch“ angesiedelten Eisverkäufer schienen über närrisches Insider-Wissen zu verfügen, denn ihr Motto lautete: „Ob Schoko, Nuss oder Pfefferminz – in us Stroß wunnt d’r nächste Prinz“. Witzige Mexikaner, „Kölsche Mädcher un Jonge“, weitere Musical-Katzen, prachtvolle Pfaue und mehr gaben ein vielfältiges und ansprechendes Bild beim Rosenmontagszug der Löstigen Wölleklös ab. Und ein buntes, wie etwa die Malle-Touristen aus dem sonnigen Büsbach oder die City Starlight, die mit Stolbärchen, Sponge Bob, Bugs Bunny und Co. vor allem aber mit ihrem Jugendbotschafterpaar Denise Elkenhans und Pascal Motter die Narren in Mausbach erfreuten.

Dass Lotte I. Stadionsprecherin beim SV Breinig ist, machte sich auch in Wölleklösien bemerkbar, wo die Breiniger Fußballer im Zug Transparente schwangen. „Der SV Breinig grüßt unsere Prinzessin Lotte I.“, war darauf zu lesen. Ebenfalls aus Mausbach rollte die Gruppe „Plan B“ mit einem gigantischen Wagen durch die Straßen, und mit den Wölleklös befreundete Gesellschaften nahmen selbstverständlich auch an dem närrischen Spektakel teil. Zum Beispiel die KG Adler Werth, die mit ihren eindrucksvollen Wagen.

Hinzu kamen die Werther Eskimos und die Gruppe „Werthers Echte“, die den insgesamt fünften Wagen aus Werth bestück hatte. Fußgruppen und jeweils zwei Wagen steuerten die Fidele Bessemskriemer aus Gressenich und die KG Vicht Närrische Lehmjörese zu dem gelungenen Umzug bei, und auch die CG aus Schevenhütte war mit ihrem großen Wagen und den „Wehebach Tussies“ auf den gefüllten Straßen Wölleklösiens unterwegs, bevor sie am heutigen Veilchendienstag um 16 Uhr selbst einen Karnevalszug in Schevhött ausrichtet.

In Mausbach feierten Tollitäten, Löstige Wölleklös und viele Jecken im Anschluss an den Zug beim großen Rosenmontagsball im Festzelt noch fröhlich weiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert