Märchenonkel Franz-Josef Kochs stellt in der Burg aus

Letzte Aktualisierung:
s2_bu
Der „Märchenonkel” inmitten seiner Herrschaften: der Künstler Franz-Josef Kochs lädt als Midissage seiner Ausstellung in der Burg-Galerie am Sonntag zum Schattentheater ein. Foto: H. Eisenmenger

Stolberg. Als Märchenonkel ist Franz-Josef Kochs in Alsdorf und Umgebung seit langer Zeit bekannt und sehr gefragt. Gern hört er den Ausdruck eigentlich nicht, möchte er doch nicht mit Baron von Münchhausen verwechselt oder auf das Märchenerzählen allein reduziert werden.

Franz-Josef Kochs ist ein sensibler Künstler, der feinsinnig mit seinen karikaturähnlichen Figuren und Gestalten den Finger in so manche Wunde legen kann und bei allem Ernst doch mit seinen Werken rheinische Heiterkeit vermittelt.

Kleine und große Märchenfreunde können am Sonntag, 18. April, Franz-Josef Kochs live in der Galerie der Burg im Rahmen seiner Ausstellung mit dem Titel „Herrschaften” mit seinem Schattentheater sehen und hören. Wer einen Sitzplatz haben möchte, muss sich anmelden unter 5255. Die Plätze sind limitiert. Die von der Steinweg-Galerie organisierte Ausstellung ist noch bis zum 2.Mai zu besichtigen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert