Männliches Künstler-Trio in der Steinweg-Galerie

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
dim_verni05bu
Ernesto Marques, Wolfgang Vincent und Karl-Heinz Hennerici (v. l.) installieren ihre Gemeinschaftsausstellung „Trio Abstrakt”, die ab Sonntag in der Steinweg-Galerie zu sehen ist. Foto: D. Müller

Stolberg. Nach der Ausstellung „four_female_artists_4you”, bei der vier Künstlerinnen haupsächlich gegenständliche Malerei präsentierten, übernehmen nun drei Männer die Ausstellungsflächen der Steinweg-Galerie.

Wolfgang Vincent, Karl-Heinz Hennerici und Ernesto Marques, verbunden durch die Mitgliedschaft in der Europäischen Vereinigung Bildender Künstler aus Eifel und Ardennen (EVBK), bilden das „Trio Abstrakt” mit ihrer ersten Gemeinschaftsausstellung.

„Als ich mit dem Werk Karl Fred Dahmens beschäftigte, kamen mir sogleich Vincent, Hennerici und Marques in den Kopf. Heute bin ich glücklich, dass wir diese drei eigenständigen Künstler in einer gemeinsamen Ausstellung zusammenbringen konnten”, beschreibt Galeristin Christa Oedekoven die Entstehung des „abstrakten Triumvirats”, von dem sich jeder Einzelne Maler der Intensität der Farben verschrieben hat.

Hennerici lebt seit seinem zwölften Lebensjahr für die Kunst. Eine Reise nach Malaysia war für ihn ein wichtiges Schlüsselerlebnis. „Seitdem weiß ich was Farbe ist. Die Farbpracht der Natur des Urwalds im Wechsel des Lichtspiels hat die Farbgestaltung meiner Bilder immens beeinflusst”, erklärt Hennerici.

Der aus Portugal stammende Maler und Bildhauer Marques abstrahiert Alltagsszenen und befasst sich inhaltlich mit dem „was Menschen bewegt”. Er pflichtet Hennerici bei, wenn es um das Zusammenwirken von Licht und den Farben der Natur geht: „In Portugal verwende ich andere Farbtöne als in Deutschland. Wenn ich in Norwegen malen würde, wäre die Farbpalette wieder eine andere.”

Wolfgang Vincent ist Patentingenieur mit absolviertem Kunststudium. „Die Kunst hat mich nie losgelassen. Auch in meinem wissenschaftlichen Beruf habe ich es mit neuesten Entwicklungen und Kreativität zu tun”, erläutert der „Kunst-Ingenieur”, der Ausdruck mittels kulinarischer Farben erzeugt, seine berufliche Dualität.

Vernissage zu „Trio Abstrakt”

Die Vernissage in der Steinweg-Galerie findet am morgigen Sonntag um 11.30 Uhr statt. Zu sehen ist die Gemeinschaftsausstellung bis zum 3. Oktober im Steinweg 1-11. Öffnungszeiten: freitags 14 bis 19 Uhr, samstags 12 bis 17 Uhr und sonntags 14 bis 18 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert