Stolberg-Büsbach - Lustige Veranstaltungen und ernste Themen

Lustige Veranstaltungen und ernste Themen

Von: ish
Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Büsbach. „Wir blicken auf ein spannendes und vielschichtiges Jahr zurück“, verkündet Vorstandsvorsitzender Georg Blatzheim bei der Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Büsbach.

Man habe im vergangenen Jahr viel Engagement mit einer Reihe an Aktivitäten gezeigt. Das Angebot umfasste die ganze Gemeinde, von Jung bis Alt. So fanden etwa die Seniorennachmittage mit Modenschauen, Besichtigungen oder Krippenbesuchen großen Anlauf. Die Karnevalssitzung, die einen erkennbaren Qualitätsschub erhalten hatte, wurde als Höhepunkt des Jahres angesehen, so der Vorstandsvorsitzende.

Stolz auf Frühjahrsputz

Besonders stolz sei man darüber hinaus auf den organisierten Frühjahrsputz, der in der Gemeinde sehr positiv aufgefallen sei. Die Aktion, bei der Büsbachs Straßen gereinigt worden sind, löste auch bei anderen Vereinen den Willen aus, regelmäßig bestimmte Plätze zu säubern. „Wir sind selbst zuständig für die Sauberkeit unseres Ortes“, ist Blatzheim überzeugt.

Er erkennt einen positiven Trend in dem Umstand, dass sich die Interessengemeinschaft neben den freudigen und lustigen Aktivitäten – wie etwa dem Aufstellen der Maibäume in der Walpurgisnacht – auch ernsten Themen des Soziallebens widmet. In diesem Sinne habe man mit der die Gedenkfeier am Volkstrauertag einen wichtigen und würdigen Schritt hinsichtlich des Erinnerns an Krieg und Verbrechen gemacht.

Engagiert zeigten sich die Bewohner Büsbachs auch bei der Planung und Durchführung des Martinszugs, so dass ein gelungener Abend zu verzeichnen war. Zunächst wurde die Martinsgeschichte dargestellt, dann das Martinsfeuer bestaunt, und später gab es Brezeln und warme Getränke vor dem Bürgerhaus.

Einen erheblichen Beitrag hat außerdem die Arbeitsgruppe „Unser Dorf hat Zukunft“ mit regelmäßigen Treffen, Informationsabenden und anschließender Präsentation geleistet. Stolz blickt die Gemeinde auf den 2. Platz im Wettbewerb und hofft durch die Teilnahme zusätzliche finanzielle Förderungen für den Ausbau des Ortsmittelpunkts zu erhalten. Dieser soll unter anderem seniorengerechter gestaltet werden, neue Anlagen für Jugendliche und eine einheitliche Beleuchtung erhalten.

Ob es zu besagter Förderung kommt, soll im Frühjahr feststehen.

Vorstand genießt Vertrauen

Die Mitglieder der Interessensgemeinschaft entlasteten einstimmig sowohl den Kassenwart Ingo Wagemann als auch den gesamten Vorstand und starten so mit vereinter Kraft ins nächste Jahr.

Und mit dem Planen geht es auch schon weiter: Auf dem Terminplan stehen am Freitag, 12. Dezember, der Besuch vom Nikolaus und das Moonlight-Shopping. Die Geschäfte in Büsbach werden feierlich geschmückt sein und öffnen von 18 bis 22 Uhr.

Jeder, der mit Nikolausmütze kommt, erhält ein kleines Präsent und Lose für die Weihnachtsverlosung. Die öffentliche Ziehung der Gewinne findet am Montag, 15. Dezember, 15 Uhr, in der Büsbacher Sparkasse statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert