Lösung für Zweifaller Schützen in Sicht

Von: gro
Letzte Aktualisierung:
zweifall-bild
Im Dachgeschoss des Betreuungshauses (r.) soll ein Gesellschaftsraum für Schützen und Trommler- und Pfeifercorps eingerichtet werden. Der Schießstand soll in Containern hinter der Turnhalle (l.) Platz finden. Foto: M. Grobusch

Stolberg. Bei der Suche nach einem möglichen neuen Standort für ihren Schießstand sind die Zweifaller St. Sebastianus-Schützen überraschend fündig geworden.

In sechs miteinander verbundenen Containern, die auf einem städtischen Grundstück hinter der Turnhalle der Grundschule aufgestellt werden sollen, wollen die Schützenbrüder in Zukunft ihrem Hobby nachgehen. Eine entsprechende Bauvoranfrage ist bereits im Rathaus eingegangen. Sie gilt nach aktueller Einschätzung wegen möglicher Lärmbelästigungen und aus Gründen des Brandschutzes als größte Hürde auf dem Weg zu einer Realisierung.

Kein Widerstand ist hingegen von der Schule zu erwarten. „Die Schulkonferenz hat keinerlei Bedenken geäußert”, erklärte der städtische Fachbereichsleiter Willi Seyffarth am Montag auf Anfrage unserer Zeitung. Und auch Heinz-Gerd Braun, der als Mitglied der Schützen, CDU-Ratsherr und Vorsitzender des örtlichen Trommler- und Pfeifercorps maßgeblich an den Gesprächen der vergangenen Wochen beteiligt war, hat gute Kunde, was das lange Zeit immer wieder stark belastete Verhältnis zwischen Bruderschaft und Schule betrifft.

„Ich glaube, wir haben die beste Lösung gefunden”, frohlockte Braun. „Die Schule hat sich bereit erklärt, uns die Räume auf der ersten Etage des ehemaligen Betreuungshauses zur Verfügung zu stellen.” Demnach würde die Grundschule ihre Hausaufgabenbetreuung ins Hauptgebäude verlegen und es den Schützen so ermöglichen, die Räumlichkeiten oberhalb der Mensa zu einem Gesellschaftsraum umzubauen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert