Leistung und Geselligkeit stehen obenan

Letzte Aktualisierung:
6291935.jpg

Stolberg-Breinig. Das 1. Akkordeon-Orchester Breinig feiert 60. Geburtstag. Es wurde 1953 von Musikpädagogin Irene Hermanns als Schülerorchester gegründet. Nach 48 Jahren engagierter Dirigententätigkeit und vielen musikalischen Erfolgen hat sie seit 2001 den Dirigentenstab schrittweise an ihre Schülerin Andrea Deserno weitergegeben.

Andrea Deserno war selbst langjährige Orchesterspielerin, bevor sie sich auch beruflich vollständig der Musik widmete. Zunächst legte sie an der Landesmusikakademie in Heek das B-Examen als Dirigentin ab und studierte anschließend am Konservatorium Maastricht Musikpädagogik. Dieses Studium schloss sie mit dem Titel „Bachelor of music in education“ erfolgreich ab.

Immer wieder Neues

Trotz der nunmehr 60-jährigen Vereinsgeschichte wagt sich das Akkordeon-Orchester Breinig immer wieder an „Neues“, indem das Repertoire regelmäßig mit neuen Stücken, zum Beispiel mit aktuellen Titeln aus der Rock- und Popmusik und neuen Originalkompositionen für Akkordeonorchester, ergänzt wird.

Die Mitglieder des 1. Akkordeon-Orchesters Breinig möchten so für Akkordeonmusik begeistern und ihre Zuhörer an ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Instrument und Repertoire heranführen.

Reisen und Probewochenenden

Großgeschrieben wird beim Breiniger Akkordeon-Orchester der Zusammenhalt und die Verbundenheit der Spieler. Dies zeigt sich nicht nur bei Konzertreisen und Probenwochenenden, sondern auch bei vielen anderen gemeinsamen Freizeitaktivitäten der Musiker.

Jubiläumsmatinee

Live erleben können Musikfreunde das Orchester während der Jubiläumsmatinee im Bürgerhaus Venwegen. Sie beginnt am Sonntag, 10. November, um 11 Uhr. Beim anschließenden Sektempfang gibt es Gelegenheit zum näheren Kennenlernen der Breiniger Akkordeonisten.

Weitere Informationen über das Breiniger Akkordeon-Orchester sind im Internet auf der Webseite www.akkordeonorchester-breinig.de zu finden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert