Stolberg - Lecker schlemmen hilft, Kinder zu fördern

Lecker schlemmen hilft, Kinder zu fördern

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Das 9. Nudelbuffet startet am Sonntag, 19. August, um 12 Uhr auf dem Kaiserplatz am Stolberger Rathaus. Es erwartet den Besucher ein Buffet mit fünf verschiedenen Nudelgerichten bei gepflegten Getränken sowie Kaffee und Kuchen.

Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Musik, Showdarbietungen und Aktivitäten für große und kleine Gäste laden zum Verweilen auf dem Kaiserplatz ein. Alle Akteure verzichten an diesem Nachmittag auf ihre Gagen. Auf diese Weise sind schon über 50 000 Euro für gute Zwecke zusammengekommen. Das 9. Nudelbuffet soll in diesem Jahr diese Erfolgsgeschichte mit dieser Hilfe fortschreiben.

Die beteiligten Verbände und Organisationen aus dem Jugend- und Sozialbereich haben in den letzten acht Jahren mit diesem Reinerlös Projekte und Maßnahmen in der Stadt ermöglichen können. Mit diesem Engagement und natürlich mit der Unterstützung der Bürger und Sponsoren sind diese wichtigen und lobenswerten Projekte und Maßnahmen erst möglich geworden.

Folgendes konnte bisher mit dem Reinerlös aus dieser Benefizveranstaltung beispielhaft in den letzten acht Jahren ermöglicht werden:

alljährliche Freizeitmaßnahmen für die Kinder und Jugendlichen des Agnesheims (SkF) - eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche;

die jährlichen Ferienfreizeitmaßnahmen für Stolberger Kinder;

die begleitenden Unterstützungs- und Fördermaßnahmen für die oft mehrfach behinderten Kinder und Jugendlichen der Regenbogenschule in Stolberg - eine Förderschule für Behinderte im schulpflichtigen Alter;

der Betrieb der Jugendwerkstatt (Jugendberufshilfe Stolberg) für Schülerinnen und Schüler, die auf das Berufsleben vorbereitet werden;

vielfältige Hilfe- und Unterstützungsleistungen des Deutschen Roten Kreuzes, wie zum Beispiel die „Schulranzen- und Schultütenaktion für Erstklässler in Stolberg” und die Jugendrotkreuzarbeit;

konkrete Hilfen für Menschen in besonderen Lebenslagen durch die beteiligten Verbände und Einrichtungen, wie Stolberger Tafel und Haus Christophorus.

Der bisherige Erfolg der in der Städteregion einmaligen Benefizveranstaltung ist vor allem den Spendern und Sponsoren zu verdanken. 100 Ehrenamtler, 2000 Besucher sowie Spenden und Sponsoring der Stolberger Unternehmen und der Stolberger Bürger haben in den vergangenen Jahren für die guten Zwecke einen Reinerlös von über 50 000 Euro erbracht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert