Leck im Lkw-Tank und abgebrochene Äste

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Liester. Letztlich dreieinhalb Stunden Arbeit bescherte der Feuerwehr der Anruf des Fahrers eines Lkw, der auf dem Supermarktgelände an der Ardennenstraße bemerkt hatte, dass der Tank leckte. Einen Eimer hatte er schon unter das Leck gestellt, um den Diesel aufzufangen.

Der Feuerwehr gelang es mit sieben Mann, ein Eindringen in die Kanalisation zu verhindern. Letztlich wurden 250 Liter aufgefangen.

Außerdem beschäftigten abgebrochene Bäume in der Hamm und an der Aachener Straße sowie ein auf der Rathausstraße umgekippter Roller, aus dem Betriebsstoffe ausliefen, die Feuerwehr am Donnerstag.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert